Chronik Schuljahr 2013/14

Schuljahr:
2011/12  2012/13  2013/14  2014/15  2015/16  2016/17  2017/18  2018/19  2019/20  2020/21 

August 2014

21.07. bis 29.08. Sommerferien

Juli 2014

Fr, 18.07.14 Auszeichnungen zum letzten Schultag
Wanderpokal zum Antolin-Leseprogramm - unsere fleißigsten Leser

Klassenstufe 2
1. Platz Nico Uhlig 1423 Punkte
2. Platz Jannik Göthel 968 Punkte
3. Platz Salome Uhlig 535 Punkte

Klassenstufe 3
1. Platz Simon Jahn 1262 Punkte
2. Platz Hanna Weber 609 Punkte
3. Platz Erik Drechsel 463 Punkte

Klassenstufe 4 1. Platz Robin Heinisch 2527 Punkte
2. Platz Emma Leibelt 2474 Punkte
3. Platz Matteo Carrozza 918 Punkte

Öffentliche Belobigung

1a Rick Bauer
für seine Hilfsbereitschaft und besonderen Fleiß
1b Adrian Stadelmeyer
Einsatz für die Klasse, umsichtiges Verhalten
2 Peter Naumann
gute Arbeitsweise und ausgeglichenen Umgang mit Mitschülern
3a Melanie Magunia
fleißiges, ausdauerndes Arbeiten
3b Paula Schaarschmidt
in allen Fächern die Note 1 auf dem Zeugnis
4a Paul Wendler
umsichtig, mitdenken, freundlich
4b Joelina Pflücke
Dokumentation über wichtige Klassenveranstaltungen geführt
3a Nick Hartisch, Ferdinand Hofmann
für das zuverlässige Eindecken der Mittagstische mit Wassergläsern (Die Zwei sind dafür jeden Tag etwas früher als üblich zur Schule gekommen.)

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Robin Heinisch erhielt ein T-Shirt für den weitesten Kängurusprung, d.h. größte Anzahl von aufeinander folgenden richtigen Antworten.

Fr, 18.07.14 Danke, Gisela!
Am 01.09.2014 geht unsere Sekretärin Frau Gisela Clauß in den Ruhestand. Wir möchten uns auch auf diesem Weg auf das Herzlichste für ihre jahrelange zuverlässige Arbeit bedanken. Wir wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit. Ab dem neuen Schuljahr wird Frau Simone Kaden die Arbeit im Schulsekretariat aufnehmen. Wir wünschen ihr einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Annett Brunner und Team

15.07. bis 17.07. Abschlussfahrt der Klassen 4 in die Strobelmühle Pockau
Erstmalig unternahmen die 4. Klassen der Bürgerschule Wolkenstein eine Klassenfahrt gemeinsam mit den Viertklässlern aus der Partnerstadt Bad Bentheim. Ein Großprojekt mit 76 Kindern und 7 Erwachsenen, einschließlich eines netten, flexiblen Busfahrers, wurde damit vom 15.07. bis 17.07.2014 in der Strobelmühle Pockau in Angriff genommen. Ausreichende Platzmöglichkeiten und gut organisierte Ausflugsziele, wie zum Beispiel eine Tagesfahrt nach Dresden, die Besichtigung des Molchner Stollens und sportliche Aktivitäten hinterließen dabei bei Groß und Klein bleibende Eindrücke. Wir alle fanden Zeit zum Kennenlernen, Reden und Zuhören, Zeit zum Mut machen und lachen und ganz alltäglichen Sachen. Somit erlebten wir intensive Tage, die durch ein gemeinsames Abschlussgrillen abgerundet wurden. Ja, es war ein gelungenes Großprojekt.

Frances Drechsler

Di, 15.07.14 Lesenacht der Klassen 3
Am späten Nachmittag des 15.07.14 trafen sich die Schüler der Klassen 3a und 3b zur Lesenacht in der Jugendherberge Warmbad. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, spielten wir Fußball und genossen das leckere Essen vom Grill. Abends waren wir im gesamten Außengelände bei verschiedenen Stationen als Lesedetektive unterwegs. Wir beantworteten Fragen, erfanden und fühlten Wörter, balancierten Bücher, hörten Geschichten, schätzten und bastelten rund um das Thema Lesen. Hoch her ging es bei allen Gruppen im Wettsuchen von Informationen aus der Freien Presse. Mit unserem Lieblingsbuch in der Hand schliefen wir glücklich und geschafft von den tollen Erlebnissen ein. Ein neuer Lesetag begann mit einem guten Frühstück und einer Wanderung zur Schule bzw. zur Bücherei Wolkenstein. Frau Liebing stellte uns viele neue Bücher vor. Danach plünderte die 3b die Bücherei, um für lange Ferientage auch genügend Lesestoff vorrätig zu haben.
Recht herzlich möchten wir uns bei allen Eltern, Martina Löser, Uta Liebing und dem Jugendherbergsteam bedanken, die zum Gelingen unserer Lesenacht beigetragen haben.

Andrea Drechsel

Fr, 11.07.14 Abschlussfest "Der Fußball ist rund wie die Welt"
Am 11.07. feierten wir den Abschluss unserer Projektwoche und des Schuljahres auf unserem Außengelände. Zunächst sangen und tanzten unsere Kinder. Anschließend fand die Siegerehrung der Mini-WM statt. Die Spannung in den Halbfinals und im Finale am Vormittag standen denen der WM in Brasilien in nichts nach. Nachdem einige Tränen getrocknet waren, stand unser Miniweltmeister fest. Die Mannschaft der Englands siegte in unserem Turnier vor Brasilien und den USA. Als bester Torschütze erhielt Paul Wendler den goldenen Fußballschuh und Nick Hartisch wurde als bester Torwart ausgezeichnet. Leider fiel der sich anschließende Sponsorenlauf im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Mit großer Einsatzfreude standen die Teilnehmer bereit, doch das Gewitter nötigte uns zum Abbruch. Schnell mussten auch die liebevoll vorbereiteten Sachen vom Schulhof in die Schule gebracht werden. Die leckeren Cocktails wurden inzwischen im Speiseraum verkauft und versüßten manchem das Warten auf eine Wetterbesserung. „Doublestroke“ zeigte uns, welche Töne man aus einem Schlagzeug herausholen kann und zauberte so Staunen in viele Augen. Als sich gegen 18 Uhr die Regenwolken verzogen hatten, fanden auch noch einige Bratwürste ihre Abnehmer.
Ich danke allen, die mit Geduld und Improvisationsgeschick trotz des Wetters zum Gelingen des Nachmittages beigetragen haben.
Übrigens, den Sponsorenlauf konnten wir in der letzten Schulwoche (leider ohne viel Publikum) nachholen. Unsere Kinder erliefen ca. 1400 €. Die Hälfte des Erlöses spendet der Förderverein an den ambulanten Kinderhospizdienst. Frau Steiger hatte im Vorfeld unseren Kindern erklärt, wofür das Geld verwendet wird. Dies war sicherlich zusätzliche Motivation für unsere Teilnehmer. Ein herzliches Dankeschön an alle Läufer und Sponsoren.

Annett Brunner

PS: Gewinner der Fußball-WM-Wette wurde Tony Boldt aus der Klasse 1b mit 4 richtig vorausgeahnten Entscheidungen.
Herzlichen Glückwunsch!

7.7. bis 11.7. Projektwoche "Der Fußball ist rund, wie die Welt"
Auch unsere Bürgerschule wurde dieses Jahr von dem Fußball-Fieber anlässlich der Weltmeisterschaft in Brasilien gepackt. Darum entschieden wir uns bereits im ersten Schulhalbjahr, das Projekt mit dem Thema „Der Fußball ist rund wie die Welt“ durchzuführen. Dabei wurden im Vorfeld klassenübergreifend 8 verschiedene Gruppen gebildet, die jeweils ein Land, welches an der Fußball-Weltmeisterschaft teilnahm, repräsentierten. Manche Kinder wollten Fußball spielen, andere lieber tanzen. Jeder Nationalmannschaft war ein Lehrer zugeordnet. Die Gruppe wurde weiterhin von einem Kapitän angeführt. Aus den 8 Mannschaften, die Fußball spielen, sollte am Ende der Woche ein Schul-Weltmeister ermittelt werden. Um allen Schülern und Schülerinnen das Fußballspiel näher zu bringen, absolvierten alle über die gesamte Woche ein Fußballtraining. Zur Entwicklung der notwendigen konditionellen Fähigkeiten durchliefen alle Kinder ein spezielles Fitnessprogramm. Am Ende jeden Tages wurden die Vorrundenspiele ausgetragen. Am Freitag folgten dann die KO-Runden. Die Spiele waren geprägt durch Einsatz, Ehrgeiz, Zielstrebigkeit und zahlreichen emotionalen „Momenten“. Sehr knappe Spielergebnisse, aber auch die eine oder andere Schiedsrichterentscheidung führten dazu, dass einige Tränen flossen. Die Kinder, die wie eingangs erwähnt, nicht Fußball spielten, nahmen an verschiedenen Tanzangeboten teil. Unterstützt wurden die Kollegen durch Olivia Seiler von der Tanzinsel Liviland aus Marienberg, die mit Kindern der Klasse 2 eine sehr schöne Choreografie den Eltern, Großeltern und uns Lehrern am Abschlusstag vorführte. Aber auch die Kinder der Klasse 1, 3 und 4 zeigten am Freitag eine sehr gute Performance des Gelernten. Wenn nicht gerade getanzt oder Fußball gespielt wurde, standen für die Kinder ganz verschiedene Angebote zur Verfügung. Die erste Stunde jeden Tages stand unter dem Motto „Trainerstunde“. Hier galt es, den Kindern das vertretene Land vorzustellen, aber auch deren kulturelle Besonderheiten zu entdecken. Weitere Angebote waren Instrumentenbau, Kochen; Fußballregeln, Fußballenglisch, Fußballgeschichten, Fußballrhythmen, Fußballkunst und DVD schauen („Das Wunder von Bern“). Ein Highlight war sicherlich auch die Gestaltung des eigenen Trikots jedes Gruppenmitglieds und deren Nationalmannschaft. Das anfangs weiße T-Shirt wurde im Laufe der Zeit zu einem Kunstwerk, geziert von der Nationalflagge, Spielernummer, Spielername, aber auch Autogramme anderer Schüler. Diese wurden voller Freude und Stolz während der gesamten Projektwoche getragen und den anderen Kindern präsentiert.
Alles in allem war das Projekt ein voller Erfolg. Vielen Dank allen Helfern und Helferinnen, die zum Gelingen dieses schönen Themas im Vorfeld, im Laufe der Woche, aber auch am Abschlusstag beigetragen haben.

Matthias Wittig

Fr, 04.07.14 Ausgabe der Bildungsempfehlung in Klasse 4
(nur Schüler, die zum Endjahr die entsprechenden Leistungen nachweisen können)
Fr, 04.07.14 Rückgabe der entliehenen Schulbücher
Kontrolliere bitte deine Schulbücher und repariere kleinere Schäden.
Do, 03.07.14
9.45 bis 11.30 Uhr
Schnuppertag für Vorschüler
Mi, 02.07.14 Achtung - Schulsportfest entfällt!
Auf Grund der Instandsetzungsarbeiten auf dem Sportplatz in Wolkenstein muss das Sportfest leider entfallen.
Di, 01.07.14
9.45 bis 11.30 Uhr
Schnuppertag für Vorschüler

Juni 2014

Mi, 25.06.14 Waldjugendspiele für die Klassen 3 und 4
Mi, 25.06.14 Jugendfahrradturnier des ADAC für die Klassen 1 und 2
Am Mittwoch, den 25. 06. 2014, fand an unserer Schule das Jugend – Fahrradturnier als Gemeinschaftsaktion von ADAC und Capri Sonne für die Schüler der 1. und 2. Klasse statt. Dank des Einsatzes vieler Eltern, hatten einige Kinder ihre eigenen Fahrräder und natürlich Helme dabei. Für alle anderen Kinder stander Fahrräder zur Verfügung. Vier fleißige Helfer hatten einen anspruchsvollen Parcours aufgebaut. Obwohl uns das Wetter nicht zu jeder Zeit wohlgesonnen war, kämpften die teilnehmenden Schüler ehrgeizig um Punkte und Sekunden. Jeder Teilnehmer erhielt im Anschluss eine Urkunde und ein kleines Präsent. Die 3 Erstplatzierten jeder Klasse wurden mit Medaillien geehrt. Für die Teilnehmer war es eine tolle und zugleich sinnvolle Erfahrung.
Andreas Wagener
Do, 19.06.14 Kreis-Kinder- und Jugendspielen der Leichtathletik
An den diesjährigen Kreis-Kinder- und Jugendspielen der Leichtathletik war unsere Bürgerschule am 19.06.2014 mit 19 Kindern (12 Jungen, 7 Mädchen) vertreten. In den Disziplinen Weitsprung, 50m Sprint, Schlagballwurf, Hochsprung und Ausdauerlauf (600/800m) galt es, sich mit den Klassenbesten der regionalen Grundschulen zu messen. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule konnten insgesamt 5 Bronzemedaillen gewinnen. Drei Entscheidungen fielen im Ergebnis so knapp aus, dass es bei den Schülern jeweils nur zu „Blech“ (4. Platz) reichte. Auch die 4x50m-Mädchenstaffel verpasste das Podest äußerst knapp mit 7 Hundertstelsekunden. Ein besonderes Lob gilt allen Athleten und Athletinnen für ihren Einsatz und Ehrgeiz.
Matthias Wittig
Di, 17.06.14 Frau Steiger stellt das Kinderhospiz vor
Die Hälfte der Spendeneinnahmen zum Sponsorenlauf am 11.07.14 soll an das Kinderhospiz gehen. Deshalb sollen unsere Schüler erfahren, was ein Kinderhospiz ist und wofür das Geld gebraucht wird.
Fr, 13.06.14 Besuch des Adam-Ries-Museums Annaberg für Klassen 3
Auf den Spuren von Adam Ries
Am 13.06.2014 machten sich unsere Drittklässler wieder einmal auf den Weg nach Annaberg-Buchholz, um dort mehr über den Rechenmeister Adam Ries im gleichnamigen Museum zu erfahren. Dies ist eine langjährige Tradition im Schulprogramm unserer Grundschule und wird jedes Jahr von den dritten Klassen wahrgenommen. Bereits im Vorhinein haben wir uns auf diesen Tag im Sachunterricht vorbereitet. Im Zuge des Themas „Der Erzgebirgskreis“ hatten sich einige Kinder besonders mit Adam Ries beschäftigt und ihre Mitschüler über ihn, in einem kurzen Vortrag, informiert. Nun wollten wir aber noch mehr erfahren und fuhren am Morgen mit dem Zug in unsere Kreisstadt. Dort angekommen, wanderten wir das kleine Stück vom Unteren Bahnhof hinauf bis in die Johannisgasse, wo der berühmte Mathematiker gelebt und gearbeitet hat. Anschließend besuchte eine Gruppe das Museum, wo uns eine Mitarbeiterin kurz in die Zeit und das Leben von Adam Ries einführte. Die anderen Kinder durften sich währenddessen in der Rechenschule an der „Rechenung auff der linihen“ ausprobieren. Danach wurde gewechselt. Alles in allem war es ein gelungener und abwechslungsreicher Ausflug, der sicherlich noch einigen in guter Erinnerung bleiben wird. Wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich bei den Mitarbeitern des Adam-Ries-Museum Annaberg-Buchholz bedanken.
Die dritten Klassen der Bürgerschule Wolkenstein + Fr. Brunner, Fr. Viertel
Fr, 13.06.14
11.30
Fotograf für Abschlussfotos Kl. 4
Bitte schriftliche Mitteilung durch die Eltern an den jeweiligen Klassenlehrer, falls auch bei jüngeren Schülern der Wunsch besteht, sich fotografieren zu lassen.
Do, 12.06.14
14 bis 15 Uhr
Wer wagt gewinnt!
Ganztagesangebot für Grundschüler und Senior/Innen
Mi, 11.06.14 Lesewettbewerb
Am 11.6.2014 fand an der Grundschule wieder der alljährliche Lesewettbewerb statt. Der Vormittag stand ganz im Zeichen des Lesens. Jede Klasse ermittelte durch Gedichtvorträge und Lesestücke ihre besten Leser. Diese nahmen dann in der letzten Stunde am Schul-Lesewettbewerb teil. Zuhörer und Jury, welche aus Schülern, Lehrern, Praktikantin Elisabeth Melzer und Uta Liebing von der Stadtbibliothek Wolkenstein bestand, bekamen von den Teilnehmern teils anspruchsvolle Gedichte auswendig präsentiert. Im zweiten Teil des Wettbewerbs wurden den Kindern unbekannte Texte ausgeteilt. Die Teilnehmer bekamen kurz Zeit, um sich auf ihren Lesevortrag vorzubereiten. Die Reihenfolge der Kandidaten wurde schließlich durch das Los entschieden. Thematisch behandelten diese Texte Freundschaft, Ferien und Urlaub. Auch ein Ratekrimi war darunter, in dessen Lösung das aufmerksame Publikum einbezogen wurde. Und hier sind die Ergebnisse:

Klasse 1
Lesekönig Max Schubert
2. Platz Sarah Standau
3. Platz Leonie Gründig
4. Platz Helen Uhlig

Klasse 2
Lesekönig Richard Uhlig
2. Platz Carolin Pautz
3. Platz Salome Uhlig
4. Platz Paul Weinhold

Klasse 3
Lesekönigin Paula Schaarschmidt
2. Platz Max Mergner
3. Platz Josephin Uhlmann + Erik Drechsel

Klasse 4
Lesekönigin Emma Leibelt
2. Platz Melissa Reichel
3. Platz Lea Grunewald
4. Platz Celine Oehme

Di, 10.06.14 Unterrichtsstunde zur Zahnprophylaxe in den Kl. 3 und 4
Bitte Zahnvorsorgepass mitbringen.
Fr, 06.06.14 Kopfnoten DE/MA/Pause
Do, 05.06.14 Aufnahmebescheid für Vorschüler an der Grundschule
Di, 03.06.14 Unterrichtsstunde zur Zahnprophylaxe in den Kl. 1 und 2
Bitte Zahnvorsorgepass mitbringen.

Mai 2014

Do, 29.05.14 Historischer Festumzug zur Eröffnung des 23. Burgfests in Wolkenstein
Interessierte Schüler der Klasse 3 und 4 können am Festumzug teilnehmen.
26.05. bis 28.05. Projekt rund um die gesunde Ernährung und Bewegung
Bericht Kartoffel-Projekt
Im Zeitraum vom 26.05. bis 25.05.2014 beschäftigten sich die Klassen 4a und b mit dem Thema Kartoffel. Am Montag schauten wir einen Film über die Kartoffel. Am Dienstag machten wir ein Kartoffel-Schäl-Spiel. Ziel war es die längste Kartoffelspirale zu schälen. Zum Abschluss unserer Projektwoche kochten wir am Mittwoch Kartoffelsuppe.
Joelina Pflücke, Kl. 4b
Fr, 23.05.14 Schwimmfest für die Klasse 2
Am 23. Mai fand das diesjährige Schwimmfest des AQUA MARIEN für die zweiten Klassen und eine vierte Lernförderschulklasse statt. Nach der Begrüßung der 150 Schüler begann das Fest mit einer Nichtschwimmerstaffel. Beim Einsammeln der Gegenstände zeigten die Kinder wie mutig und schnell sie sich im Wasser bewegen können. Danach folgte ein kleiner Wettkampf. Von unserer Schule trauten sich 19 Kinder eine Bahn so schnell wie möglich und ohne Pause zu überwinden. Aufs Treppchen kamen sie zwar nicht, doch unsere schnellste Schwimmerin Teresa Lange und schnellster Schwimmer Paul Weinhold brauchten nur gute 32s für 25m.
Als krönender Abschluss fand die Neptuntaufe statt, bei der aus jeder Klasse ein Schüler einen „Wassernamen“ bekam. Der König der Meere kam aus den Tiefen des Wellenbeckens und stellte verschiedene praktische Aufgaben. Mittags fuhren wir glücklich und geschafft mit unserem Taufkind „Paulquappe“ zurück in die Schule.
Diana Bayer
Do, 22.05.14 Kompetenztest Deutsch Klasse 3
Do, 22.05.14
19.00 Uhr
Elternabend für Schulanfänger 2014
Mi, 21.05.14 Energie-Cup Fußball in Marienberg für Kl. 3/4
An einem herrlich sonnigen Frühlingstag luden die Stadtwerke Marienberg, am 21.05.2014, sechs Grundschulen zum Energie-Cup im Fußball nach Marienberg ein. Unsere Bürgerschule war mit 10 Kindern (9 Jungs und 1 Mädchen) vertreten, die durch 11 weitere Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 in Funktion von Fans unterstützt wurden.
Am Anfang galt es die Gruppenphase zu überstehen, um dann im weiteren KO-System, um die Platzierungen zu wetteifern. Das erste Spiel gegen die Grundschule Kühnhaide endete 0:0. Da diese im nächsten Spiel gegen die Grundschule Zöblitz nur knapp mit 0:1 verlor, galt es für unsere Mannschaft nochmals konzentriert gegen den späteren Turniersieger zu agieren. Das Spiel ging 0:1 verloren, so dass unsere Schule und die Grundschule Kühnhaide sowohl punktgleich als auch torgleich waren. Somit musste das 8m-Schießen über das Weiterkommen entscheiden. In einem wahren „Nervenkrimi“ setzte sich unsere Mannschaft schließlich mit 6:5 durch. Im Halbfinale wartete der Sieger der anderen Staffel, die Grundschule Großrückerswalde, die als Titelverteidiger das Spiel dominierte und mit 2:0 gewann. Auch im Spiel um Platz 3 (gegen die Grundschule Lauterbach) war unseren Schülerinnen und Schülern kein Torerfolg aus dem Spiel heraus vergönnt. In der Defensive arbeitete das Mittelfeld und die Abwehr taktisch sehr gut, so dass auch der Gegner nicht zum gewünschten Torerfolg kam. Am Ende musste wieder ein 8m-Schießen entscheiden. Für alle Beteiligten wiederum ein nervenzerreißendes „kleines Finale“. Schlussendlich setzte sich unsere Mannschaft aber als Sieger durch. Herzlichen Glückwunsch den Spielerinnen und Spielern, die durch ihren Einsatz unsere Bürgerschule wieder super vertreten haben. Nicht zu vergessen, ein großes Lob an unsere Fans, den „9.“ Mann. Diese wurden übrigens als beste Unterstützer durch den Veranstalter geehrt.
Ein besonderer Dank gilt den Eltern für die Hilfe vor Ort.
M. Wittig
Sportlehrer
Di, 20.05.14 Kompetenztest Leseverstehen Klasse 3
Fr, 16.05.14 3. Fußball-Mini-WM in Zöblitz
Am 16.05.2014 fand in Zöblitz anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 eine Mini-WM der Grundschulen (8 Grundschulen) statt. Unsere Bürgerschule war mit 2 Mannschaften (9 Jungs und 2 Mädchen) mit den Nationalmannschaften der Länder Frankreich und Ecuador vertreten. Das Turnier war angelehnt an den Originalspielplan der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Da es sich beim Spielmodus um ein KO-System handelte, war ein Weiterkommen in die nächste Runde nur mit einem Sieg möglich. Die Nationalmannschaft von Ecuador schied hier leider schon im Achtelfinale gegen Argentinien (Grundschule Seiffen/ Endstand 3:1) aus. Die Nationalmannschaft von Frankreich konnte das nächste Spiel gegen Deutschland (Grundschule Pobershau) mit 1:0 für sich entscheiden. Im Halbfinale kam es dann zur Begegnung gegen Chile (dem späteren Zweitplatzierten/ Grundschule Lengefeld). Das Spiel ging äußerst knapp mit 0:1 verloren. Im anschließenden „kleinen Finale“ (Spiel um Platz 3) gegen Spanien konnten sich wiederum alle Spieler von Frankreich sehr gut in Szene setzten. Wie bei den Begegnungen vorher spielten alle Schüler sehr diszipliniert und taktisch clever, so dass sie nicht viele Tormöglichkeiten der gegnerischen Mannschaften zuließen. Leider fehlte am Ende ein Tor für das entscheidende 9 Meter-Schießen. Mehrfach verhinderte das gegnerische Aluminium den wichtigen Torerfolg. Am Ende konnte somit ein starker 4.Platz erreicht werden. Ich beglückwünsche nochmals beide Mannschaften. Ihr habt unsere Schule durch euren starken Einsatz und die sehr ansehnlichen Spiele super vertreten. Weiterhin ist den Eltern für die motivierende Unterstützung vor Ort zu danken sowie den Organisatoren für den reibungslosen Turnierverlauf und die gute Versorgung aller Spielerinnen und Spieler.
M. Wittig
Mi, 14.05.14
2. Std.
Mathematikolympiade Klasse 1a
Ergebnisse

Klasse 1
1. Max Weber Kl. 1a
2. Max Schubert Kl. 1a + Athina Rixer Kl. 1b

Herzlichen Glückwunsch!

Di, 13.05.14 Kompetenztest Mathematik Klasse 3
Di, 13.05.14 Frühjahrscross in Marienberg-Gelobtland
Mo, 12.05.14
19.00 Uhr
Elternratssitzung
Sa, 10.05.14
9 bis 12 Uhr
Altstoffsammlung des Fördervereins
Ort der Altpapiersammlung: neben Sachsenland Fruchtquell GmbH, Wolkenstein, an der Marienberger Straße.
Fr, 09.05.14
2. Std.
Mathematikolympiade Klasse 2
Ergebnisse

Klasse 2
1. Justus Sieber + Salome Uhlig
2. Luisa Schulze + Emilia Stadelmeyer

Herzlichen Glückwunsch!

Do, 08.05.14
14 bis 15 Uhr
Wer wagt gewinnt!
Grundschüler und Senioren treffen sich in gemütlicher Runde zum Spielen und Reden.
Mi, 07.05.14
12.00 Uhr
Englisches Theaterstück "LOST AND FOUND"
Das war ein lustiges und kurzweiliges Stück rund ums Aufräumen, Suchen und Finden.
Fr, 02.05.14 unterrichtsfreier Tag

April 2014

18.04. bis 26.04. Osterferien
Do, 17.04.14 Kopfnoten DE/MA/Pause
Di, 15.04.14 Frühjahrscross in Marienberg-Gelobtland
-ausgefallen-
Fr, 11.04.14
2. Std.
Mathematikolympiade Klasse 1b
Ergebnisse siehe Matheolympiade 1a
Fr, 11.04.14
3./4. Stunde
Feste feiern - Mitmachausstellung
Mit großer Freude erfuhren wir, dass die Mitmachausstellung „Feste feiern“ direkt zu uns nach Wolkenstein kommt. Diese Ausstellung wurde von Chemnitzer Kindern gemeinsam mit ihren Gemeinde- und Religionspädagogen erarbeitet und zog dort bereits seit 2011 eine Menge Besucher an. „Feste feiern“ ist eine interaktive Wanderausstellung zu den Festen im Kirchenjahr zum Anfassen, Mitmachen und Nachdenken. Eine tolle Bereicherung für den Religions- und Ethikunterricht. Deshalb nutzten wir mit den 3. und 4. Klassen dieses Angebot und verlegten den Unterricht in den Rittersaal des Schlosses. Hier konnten die Schüler selbst aktiv werden. Zu jedem kirchlichen Fest gab es jeweils eine Station mit vielfältigen Beschäftigungangeboten: Lesen, Malen, Schneiden, Kleben, Spielen, Puzzeln, Hämmern, Verkleiden, Fotografieren u. a. Es ist kaum möglich alles aufzuzählen. Die Schüler waren jedenfalls 1 ½ Stunden mit Feuereifer dabei und konnten ihre Arbeitsergebnisse in einer Tüte sammeln und mit nach Hause nehmen. Sie erhielten einen guten Überblick über die Feste im Jahresverlauf. Im Unterricht können wir darauf Bezug nehmen und das Wissen weiter vertiefen. Ein kleiner Pluspunkt für Wolkensteiner Kinder war auch der freie Eintritt, den die Stadt Wolkenstein unseren Schülern gewährte. Herzlichen Dank an alle.
Sara Viertel und Dany Titze
Do, 10.04.14
14 bis 15 Uhr
Wer wagt gewinnt!
Ganztagesangebot für Grundschüler und Senior/Innen
Mi, 09.04.14 Wir erhalten 2 Hochbeete für unseren Schulgarten
Mi, 09.04.14
5./6. Stunde
Feste feiern - Mitmachaustellung zum Kirchenjahr
Beide Klassen 4 besuchen im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts die Ausstellung im Schloss.
Di, 08.04.14
1. Std.
Kopfrechenmeisterschaften in Klasse 3
1. Platz Hanna Weber
2. Platz Simon Jahn
3. Platz Erik Drechsel, Hannes Fiedler, Erik Baumgärtel, Nick Hartisch
Mo, 07.04.14 Kopfrechenmeisterschaften in Klasse 4
1. Platz Boris Yonchev
2. Platz Lisa-Marie Frenzel
3. Platz Lea Grunewald

Herzlichen Glückwunsch für unsere schnellsten Rechner.

Do, 03.04.14 Unser Osterbaum
Eine kahle Birke stand auf unseren Wunsch ab 21.03.2014 im Vorraum unserer Schule. Die Idee war, sie mit selbstgestalteten Eiern der Kinder zu schmücken. Zu Hause, gemeinsam mit den Eltern, sollten die Schüler ein Ei für unseren Osterbaum gestalten. Schnell ?wuchsen? die Eier und so wurde der Baum jeden Tag ein Stück bunter. Stolz präsentierten die Kinder ihre Schmuckstücke und Tränen flossen, wenn ein Ei den Transport in die Schule nicht heil überstand. Manche (auch die ohne Faden) fanden dann ihren Platz im Osterkörbchen.
Mi, 02.04.14 Frühlings-Crosslauf
Am 02.04.2014 nutzte unsere Bürgerschule, einen schönen Frühlingstag um einen schulinternen Crosslauf auszurichten. Als Wettkampfstrecke diente uns dabei der schulnahe Park. Auf dem teilweise anspruchsvollen Streckenkurs galt es, die besten Läufer und Läuferinnen unserer Schule zu ermitteln. Die Starts fanden klassenintern in unterschiedlichen Gruppen statt. Jede Klasse musste verschiedene Streckenlängen laufen. Am Ende wurden die Platzierungen anhand der Laufzeit ermittelt. Parallel zum Wettkampf konnten unsere Schüler verschiedene Bewegungsformen und ? parcours ausprobieren, u.a. Laufen auf der Slackline, Pedalo fahren, Federball, Speedminton, verschiedene Ballspiele und Tauziehen. Unser sehr schönes und vielseitig nutzbares Schulgelände hat zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen.
Ein besonderer Dank an die Kinder, die sicherlich gern am Wettkampf teilgenommen hätten, aber leider aufgrund einer Krankheit oder Verletzung verhindert waren, jedoch alle Sportler kräftig mit Trommelgeräuschen oder durch Anfeuerung motiviert haben. Auch an die Kollegen ein herzliches Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung vor Ort.

M. Wittig
Sportlehrer

ohne Gespräche zur Bildungsberatung in den Klassen 3
(nach Terminvereinbarung mit der Klassenleiterin)

März 2014

Di, 25.03.14
8 bis 11 Uhr
Elementetraining Kl. 3b in Vorbereitung auf die Radprüfung in Kl. 4
Entfällt und wird in Kl. 4 nachgeholt.
Do, 20.03.14 Känguruwettbewerb für die Klassen 3 und 4
Di, 18.03.14 Elementetraining Kl. 3a in Vorbereitung auf die Radprüfung in Kl. 4
Entfällt und wird in Kl. 4 nachgeholt.
Di, 18.03.14 Hallenkreismeisterschaft der Leichtathletik in Olbernhau
Am 18.03. fanden in Olbernhau die jährlichen Kreis-Kinder-und Jugendspiele der Hallenleichtathletik statt, bei denen unsere Bürgerschule mit 16 Schülern und Schülerinnen der Klassen 1-4 vertreten war. In den Disziplinen Medizinballschocken, Dreierhopp, Sprint, Runden- und Staffellauf kämpften die Kinder dabei um die Medaillen. Alle Sportler haben ihr Bestes gegeben, aber nicht jeder konnte am Ende des Wettkampftages mit einer Medaille nach Hause fahren. Insgesamt waren wir dennoch sehr erfolgreich. So konnten in der Summe 12 Medaillen gewonnen werden, darunter 1 x Gold, 4 x Silber und 7 x Bronze. Vielen Dank auch an die Eltern für die tatkräftige Unterstützung vor Ort.
M. Wittig
Sportlehrer

Diese Schüler haben unsere Schule bei den Hallenmeisterschaften vertreten:

Klassen 1
Rick Bauer
Wyatt Löschner
2. Platz im Sprint + Ballschocken 3. Platz im Dreierhopp + Rundenlauf
Philipp Schönherr
Melissa Jandek

Klasse 2
Paul Held
Paul Weinhold
Carolin Pautz

Klassen 3
Erik Drechsel
3. Platz im Rundenlauf
Ferdinand Hofmann
3. Platz im Dreierhopp + Rundenlauf
Louis Peinelt
1. Platz im Dreierhopp
Lisa Beck
Hanna Weber
2. Platz im Dreierhopp + Rundenlauf

Klassen 4
Matteo Carrozza
Robin Heinisch
Nico Siegel
Leoni Hänel

3. Platz im Staffellauf für Paul Held, Paul Weinhold, Carolin Pautz, Hanna Weber

Herzlichen Glückwunsch!

07.03. bis 14.03. Anmeldung der Schüler der Klasse 4 an einem Gymnasium oder einer Mittelschule ihrer Wahl
Mo, 10.03.14 Antrag der Eltern zur Teilnahme an der Eignungsprüfung für das Gymnasium
(Nur wenn das Kind eine Bildungsempfehlung für die Mittelschule erhalten hat, aber das Gymnasium besuchen möchte.)
Fr, 07.03.14 Ausgabe der Bildungsempfehlungen in Klasse 4
Do, 06.03.14
14 bis 15 Uhr
Wer wagt gewinnt! - Ein etwas anderes Ganztagesangebot
Liebe Seniorinnen und Senioren, liebe Eltern, liebe Kinder,

ab März möchten wir in der Schule ein Projekt starten, um Kinder und ältere Bürger unserer Stadt und der Ortsteile näher zusammenzubringen. Wir wollen, dass Alt und Jung in Kontakt treten, gemeinsam Spaß haben und voneinander lernen. Es ist geplant, gemeinsam mit Brett- und Kartenspielen zu spielen. Geduld und Ausdauer, aber auch Geschicklichkeit und Reaktionsvermögen können dafür hilfreich sein. Da wir nicht wissen, wie groß die Resonanz sein wird, haben wir zunächst einen Donnerstag je Monat jeweils von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr geplant.

Termine:
06.03.2014
10.04.2014
08.05.2014
12.06.2014

Unsere Kapazität ist beschränkt und so müssen wir das Angebot auf 12 Senioren/Innen und 12 Grundschüler begrenzen. Wir bitten die Senioren/Innen deshalb um telefonische Anmeldung im Sekretariat der Schule. Diese ist täglich von 8.00 bis 11.00 Uhr unter der Nummer 9407 möglich. Ich würde mich freuen, wenn unser Projekt gelingt und wir in unserer Stadt ein Stück Zusammenleben gestalten können.
Annett Brunner

Di, 04.03.14 Fasching an unserer Schule
Fastnachts-Umzug durch Wolkenstein

Februar 2014

17.02. bis 1.03. Winterferien
22.02. bis 27.02. Partnerschaftsbesuch
In der 2. Winterferienwoche besuchte unsere Schulleiterin Frau Brunner gemeinsam mit Frau Titze und Frau Steiniger die Partnerstadt Bad Bentheim und unsere Partnerschule in Gildehaus. Im Gepäck befand sich der Schulpartnerschaftsvertrag, der nach den langjährigen Kontakten inzwischen schon längst überfällig war. Da Schulferien in Deutschland zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden, konnten wir in diesem Jahr aber die Gelegenheit auch nutzen, einmal während der Unterrichtszeit den Kollegen in Gildehaus über die Schulter zu schauen. Am Montag begrüßte uns der Bürgermeister von Bad Bentheim Dr. Volker Pannen in seinen Amtsräumen, um uns seine Stadt vorzustellen. Anschließend lud er uns zu einem Abendessen gemeinsam mit Mitgliedern des Partnerschaftskomitees und Lehrern verschiedener Schulen von Bad Bentheim ein. Am Dienstag besuchten wir dann die Grund- und Hauptschule Gildehaus, die sich in einem Ortsteil von Bad Bentheim befindet. In der 1. Stunde wurden wir während der Probe des Schulchores gleich selbst aktiv. Wir stellten den Schülern unser heimisches Weihnachtsbrauchtum vor, brachten ein Räuchermännchen in Gang und erprobten gemeinsam das Lied vom ?Vugelbeerbaam?, um erzgebirgische Mundart zu vermitteln. Anschließend informierten wir uns über die Arbeit mit der interaktiven Tafel. Die Schule in Gildehaus ist inzwischen komplett mit SMART Boards ausgestattet, so dass hier schon genügend Erfahrung damit gemacht wurde. Bei einer Gesprächsrunde mit dem Rektor Wolfgang Lüders und dem Konrektor Heiner Veldmann tauschten wir uns über den Partnerschaftsvertrag aus. Unsere Schulkonferenz hat den Vertrag bereits bestätigt. Nun wird er im Schulvorstand der Partnerschule noch einmal diskuitiert. Um die Arbeit des Schulfördervereins ging es beim folgenden Gespräch mit der Vorsitzenden des Elternvereins Meike Werner. Auch hier blickt unsere Partnerschule schon auf langjährige Erfahrungen zurück. Seit 1966 besteht der Elternverein und unterstützt die Arbeit der Schule auf ideelle und finanzielle Weise. Im Chemieunterricht einer 9. Hauptschulklasse hatten wir dann Gelegenheit, unser eigenes Wissen über Metalle aufzufrischen ;-). Auch hier erlebten wir noch einmal die Arbeit mit der digitalen Tafel. Zum Mittagessen in der Schule gab es landestypisch Grünkohl und Wurst. Um die Zubereitung und Ausgabe des Essens kümmert sich der Landfrauenverein. Da in Bad Bentheim etwa 2000 Niederländer leben und deren Kinder die Schulen in Deutschland besuchen, bietet die Schule in Gildehaus für die niederländischen Kinder des Stadtgebietes zusätzlichen Muttersprachunterricht an. Der Besuch dieses Unterrichts bildete den Abschluss des sehr informativen Tages in unserer Partnerschule. Am Mittwoch organisierten die Kollegen aus Gildehaus für uns einen Ausflug in die Niederlande. Der ehemaligen Rektor Fritz Niemeyer holte uns vom Hotel ab und brachte uns in die kleine Stadt Ootmarsum. Dort trafen wir uns mit Heike Westerhof, einer Kollegin aus Gildehaus, die seit vielen Jahren in den Niederlanden lebt. Sie führte uns gemeinsam mit ihrem Mann durch das Künstlerdorf Ootmarsum. Wir besuchten das Museum des ortsansässigen Malers Ton Schulten. Bei unseren Gesprächen erfuhren wir mehr über die Niederlande, Sitten, Gebräuche und das dortige Schulsystem. Bei einem gemeinsamen Abendessen in Gildehaus trafen wir noch einmal Kollegen der Schule in geselliger Runde und bereiteten die diesjährige Klassenfahrt vor. In unserer letzten Schulwoche vom 14.7. bis zum 18.07.13 werden uns 45 Kinder aus Gildehaus besuchen und gemeinsam mit unseren 4. Klassen erlebnisreiche Tage in der Strobelmühle in Pockau verbringen. Nach drei ereignisreichen Tagen traten wir am Donnerstag die Heimreise an. Es ist gut, hin und wieder über den eigenen Tellerrand zu schauen und seinen Horizont zu erweitern. Dabei entdeckt man viele Ähnlichkeiten, aber auch andere Sichtweisen und erhält Ideen für die eigene Arbeit. Dany Titze und Annett Brunner
Fr, 14.02.14 Ausgabe der Halbjahresinformationen
Auswertung des 1. Halbjahres 2013/14

Zu einer Auswertung des 1. Halbjahres trafen sich unsere Schüler am letzten Schultag vor den Winterferien in derAula. Frau Brunner lobte in ihrer kurzen Ansprache das Engagement der Schüler beim Lernen, sprach aber auch die Probleme der letzten Zeit an.

1. Stufe der 53. Mathematikolympiade Klasse 3 und 4 Klasse 3

1. Platz Erik Drechsel
2. Platz Hannes Fiedler
3. Platz Paula Schaarschmidt und Anna Seidel

Klasse 4

1. Platz Robin Heinisch
2. Platz Paul Wendler
3. Platz Emilia Haustein

Erik Drechsel, Robin Heinisch und Paul Wendler werden an der 2. Stufe der Olympiade in der Grundschule Amtsberg teilnehmen.

Wanderpokal des Lesewettbewerbs Antolin

Klasse 2
Wanderpokal Jannik Göthel mit 726 Pkt.
2. Platz Salome Uhlig mit 437 Pkt.
3. Platz Carolin Pautz mit 322 Pkt.

Klasse 3
Wanderpokal Simon Jahn mit 783 Pkt.
2. Platz Kevin Oelke mit 172Pkt.
3. Platz Aaron Wenzel mit 160 Pkt.

Klasse 4
Wanderpokal Emma Leibelt mit 1715 Pkt.
2. Platz Robin Heinisch mit 1202 Pkt.
3. Platz Matteo Carrozza mit 606 Pkt.

Herzlichen Glückwunsch!

Do, 06.02.14 Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung Kl. 3 und 4
Bitte den Vorsorgepass mitbringen!
Di, 04.02.14 Beginn der Vorschule in der Schule
Sa, 01.02.14
9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Minihandball-Spielfest in Marienberg
Am 01.02.2014 fand in Marienberg das Mini-Handball-Spielfest des HSV 1956 Marienberg e.V. statt. Unsere Bürgerschule beteiligte sich mit 7 Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 und 2. Ergänzt wurde unsere Mannschaft durch eine Schülerin der Grundschule Großrückerswalde, die leider kein eigenes Team stellen konnte. Auf das Turnier wurden die Kinder freudvoll mit einigen Erwärmungsspielen zum Thema ?Fasching? eingestimmt. Die Abschlussstaffel gewannen die Kinder unserer Schule. Nun galt es, das positive Erlebnis auf das erste Spiel zu übertragen, um hochmotiviert in das Turnier zu starten. Wurfpech, aber auch leichte Unkonzentriertheit führte dazu, dass die ersten beiden Spiele verloren gingen. Gegen die Grundschule ?Am Zschopenberg? siegten unsere Kinder deutlich. Im letzten Spiel wurde die Grundschule Heinrich-von-Trebra ihrer Favoritenrolle gerecht und deren aktive Handballer konnten sich in Szene setzen. Mit diesen Leistungen erreichte unsere Schule den 4. Platz im Turnier. Aber an diesem Tag stand nicht nur das Handballspiel im Mittelpunkt. In der spielfreien Zeit gab es die Möglichkeit, einen Koordinationsparcours bzw. verschiedene Bewegungslandschaften zu durchlaufen. Wer alle Stationen (z.B. Rollbrettfahren, Balancierbalken, Kletterparcours, ?) absolviert hatte, konnte sich einen kleinen Preis bei den Verantwortlichen abholen. Die Kinder erlebten einen ereignisreichen Vormittag, bei dem stets der Spaß und nicht der Wettkampfgedanke im Vordergrund stand.

M. Wittig
Sportlehrer

Januar 2014

Di, 28.01.14 Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung Kl. 1 und 2
Bitte den Vorsorgepass mitbringen!
Do, 23.01.14
13.30 - 15.30 Uhr
Zweifelderball Kl. 3/4
Am 23.01.2014 nahmen 14 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 unserer Bürgerschule am Vorrundenturnier im Zweifelderball teil. Insgesamt kämpften 5 Grundschulen um den Einzug in die nächste Runde. Die Erst- und Zweitplatzierten sollten sich für diese qualifizieren. Die anfängliche Nervosität im ersten Spiel konnten die Kinder im weiteren Turnierverlauf abbauen, so dass sich im zweiten das erste Erfolgserlebnis einstellte. Im entscheidenden Spiel gegen den späteren Sieger (Grundschule Pobershau) führten die Kinder bis kurz vor Schluss, mussten sich jedoch am Ende der Spielzeit knapp geschlagen geben (Ergebnis 6:4). Am Ende ergaben 2 Siege und 2 Niederlagen den 3. Platz für unsere Schule. Das Wetteifern untereinander war für die Schülerinnen und Schüler ein tolles Erlebnis. Bedanken möchte ich mich nochmals bei den zahlreichen Eltern für den Transfer der Kinder und die Unterstützung vor Ort.

Matthias Wittig
Sportlehrer

Do, 23.01.14
19 Uhr
Schulkonferenz
Beschlussvorlagen zum Ganztagsangebot und zum Partnerschaftsvertrag mit der Grund- und Hauptschule Gildehaus
Mi, 22.01.14
1. Stunde
Mathematikolympiade Kl. 4
Ergebnisse siehe Beitrag zu den Halbjahresinformationen am 14.02.14
Do, 16.01.14 Wir fahren ins Theater nach Annaberg: "Michel aus Lönneberga"
Am Donnerstag den 16.01.2014 besuchte die Bürgerschule Wolkenstein das Theater in Annaberg. Wir haben das Stück ?Michel aus Lönneberga? angeschaut. Die Schauspieler spielten: Michel in der Suppenschüssel, Michel zieht Ida die Fahnenstange hoch und andere lustig Geschichten. Den Michel fanden die Kinder besonders gut. Andere Kinder fanden die Magd Lina und klein Ida lustig. Es hat allen Kindern viel Spaß gemacht.
Luise Weber und Emilia Haustein
Do, 09.01.14 Verkehrserziehung mit dem ADAC für unsere 1. Klassen
Mi, 08.01.14 Mathematikolympiade Kl. 3
Ergebnisse siehe Beitrag zu den Halbjahresinformationen am 14.02.14
ohne Elterngespräche zur Bildungsberatung in den Klassen 4
Termine durch die jeweiligen Klassenleiterinnen
ohne Wintersportfest

Dezember 2013

21.12. bis 03.01. Weihnachtsferien
Fr, 20.12.13 Weihnachten in unserer Schule
1. bis 3. Stunde: Klassenweihnachtsfeiern
4. Stunde: Schulhaussingen zum Jahresausklang
Fr, 20.12.13 Kopfnoten DE/MA/Pause
So, 15.12.13 "Leuchtender Advent" im Schloss Wolkenstein
Fr, 13.12.13 Sächsischer Informatikwettberwerb 1. Stufe
Am Freitag, dem 13.12.13, fand in unserer Schule die 1. Stufe des Sächsischen Informatikwettbewerbs der Grundschulen statt. Es nahmen 6 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen teil. Im 1. Teil mussten Informationen im Internet recherchiert werden und Begriffe rund um den Computer in ein Kreuzworträtsel eingesetzt werden. Im 2. Teil hatten die Schüler den Auftrag, die Titelseite eines Märchenbuchs der Gebrüder Grimm zu gestalten. Die Seite sollte einen Rahmen erhalten und mit entsprechender Schrift sowie passenden Bildern ausgestaltet sein. Zum Schluss musste alles ausgedruckt und ordentlich abgespeichert werden. Die Aufgaben waren recht anspruchsvoll. Keiner der Schüler konnte in diesem Jahr die volle Punktzahl erreichen. Die beiden Erstplatzierten Matteo Carrozza (1.) und Jolina Herzog (2.) werden an der 2. Stufe des Wettbewerbes teilnehmen.
Herzlichen Glückwunsch für die erbrachte Leistung und viel Erfolg beim weiterführenden Wettbewerb.
Dany Titze
Do, 12.12.13 Besuch des Planetariums Drebach für die Klassen 1 und 2
"Die Weihnachtsgeschichte für unsere Jüngsten"
Eintitt: 3,00 € (wird vor der Veranstaltung eingesammelt)
Fahrtkosten: ca. 3,15€ (Abrechnung durch die Stadtverwaltung)
Unterrichtsschluss nach der 4. Stunde
Di, 03.12.13 Besuch des Planetariums Drebach für die Klassen 3 und 4
"Weihnachtlicher Sternenzauber"
Eintitt: 3,00 € (wird vor der Veranstaltung eingesammelt)
Fahrtkosten: ca. 3,15€ (Abrechnung durch die Stadtverwaltung)
Unterrichtsschluss nach der 4. Stunde

November 2013

Sa, 30.11.13 Programm zum Pyramideanschieben
Fr, 29.11.13 Weihnachtsprogramm für die Seniorinnen und Senioren unserer Stadt
Do, 28.11.13
19.00 Uhr
Elternratssitzung
Mo, 18.11.13
18.30 Uhr
Sitzung des Schulfördervereins im Thermen-Restaurant der Silbertherme Warmbad

Oktober 2013

21.10. bis 01.11. Herbstferien
Fr, 18.10.13 Kopfnoten DE/MA/Pause
Mi, 16.10.13
14.00 bis 15.30 Uhr
Vorschultest
Sa, 12.10.13
10 bis 13 Uhr
Tag der offenen Tür
Programm siehe Startseite
Mo, 07.10.13
18.00 Uhr
Sitzung des Fördervereins
im Gasthof Hilmersdorf
Fr, 04.10.13 unterrichtsfreier Tag
Mi, 02.10.13
7.45 bis 12.45 Uhr
Tag des sächsischen Schulsports
Wir begannen den Tag mit verschiedenen sportlichen Stationen: Tischtennis, Federball, Pedalo, Fußgymnastik, Yoga, Entspannung und Staffelspielen.
Anschließend wanderten wir in Richtung Anton-Günther-Höhe , um unseren Herbstcrosslauf zu starten. Bei sonnigem Herbstwetter ermittelten wir auf Feldwegen unsere besten Crossläufer.
Kl. 1 Mädchen 1. Melissa Jandek 2. Sarah Standau 3. Emma Louise Hofmann Kl. 1 Jungen 1. Rick Bauer 2. Jamie Magunia 3. Rocco Telian Kl. 2 Mädchen 1. Salome Uhlig 2. Jessy Pietsch 3. Luna Wolf Kl. 2 Jungen 1. Paul Held 2. Paul Weinhold 3. Thomas Weber Kl. 3 Mädchen 1. Hanna Weber 2. Lisa Beck 3. Emmy Weigelt Kl. 3 Jungen 1. Erik Drechsel 2. Louis Peinelt 3. Max Mergner Kl. 4 Mädchen 1. Lena Wittig 2. Leonie Hänel 3. Emma Bayer Kl. 4 Jungen 1. Robin Heinisch 2. Paul Wendler 3. Matteo Carrozza
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, aber auch an alle diejenigen, die den Lauf durchhielten und sich tapfer ins Ziel kämpften
Ein besonderes Lob geht an Benjamin Schramm und Lukas Reichel, die ihre Gruppe während des Stationenbetriebes vorbildlich leiteten, und an Lena Wittig, die sich während dieser Zeit verantwortungsbewusst um eine Mitschülerin aus der 1. Klasse kümmerte.
Dany Titze

September 2013

Sa, 28.09.13
9 - 13 Uhr
Altpapiersammlung des Schulfördervereins
Do, 26.09.13 Wandertage in den Klassen 1-3
Kl. 1a war auf Piratenschatzjagd.
Do, 26.09.13 Radprüfung Klasse 4b
Do, 26.09.13 Busschule für die Klassen 1
Wie jedes Jahr lud unser Schulbusunternehmen, der RVE, gemeinsam mit der Verkehrswacht die Schüler der 1. Klassen zu einer besonderen Unterrichtsstunde in den Schulbus ein. Hier vor Ort erhielten die Schüler sehr anschaulich erklärt, worauf sie beim Busfahren achten müssen. Gut, dass unser allseits bekannter und beliebter Busfahrer Herr Bär dabei war! Er konnte so Einiges aus der täglichen Praxis erzählen und die Kinder auf besondere Gefahrenstellen aufmerksam machen. Mit Hilfe von Kegeln erlebten die Schüler, was passieren kann, wenn man zu dicht am Straßenrand steht und wieviel Platz ein Bus benötigt, wenn er in die Haltestelle einbiegt. Außerdem wurde eine Bremsprobe mit allen Kindern gemacht. Dabei spürten sie sehr genau, welche Kraft bei einer Vollbremsung wirkt und dass man sich wirklich gut festhalten muss.
Do, 26.09.13
19.00 Uhr
Zusammenkunft des Elternrates und der Schulkonferenz
Mi, 25.09.13 Radprüfung Klasse 4a
Do, 19.09.13
19.00 Uhr
Elternabend für Eltern der Vorschüler
Do, 05.09.13 ADAC Fahrradturnier für Kl. 3/4 (Schulhof)
Spätestens bei der selbstständigen Teilnahme am Straßenverkehr müssen Kinder und Jugendliche ihr Fahrrad sicher beherrschen. Um dazu beizutragen, wurde an unserer Schule das vom ADAC bundesweit angebotene Turnier ?Mit Sicherheit zum Ziel? durchgeführt. Die Aufgaben des Turniers orientieren sich an den häufigsten Unfallursachen. So üben die jungen Radfahrer etwa richtiges Verhalten beim Linksabbiegen, sicher enge Wege zu durchfahren, auch einhändig, um ein Handzeichen geben zu können oder den Schulterblick. Es nahmen die Kinder der 3. und 4. Klassen teil. Nach Abschluss fand dann die Siegerehrung statt. Alle Teilnehmer erhielten eine Teilnehmerurkunde und die besten werden mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet.
05.09. bis 13.09. Klassenelternabende
Den genauen Termin erfahren Sie durch Ihre/n Elternsprecher/in bzw. durch Klasseleiter/in

August 2013

Fr, 30.08.13 Programm in Hilmersdorf "20 Jahre Pyramide"
Anlässlich der Feierlichkeiten ?20 Jahre Pyramide in Hilmersdorf? wurden Schüler unserer Schule eingeladen. Diesmal erfreuten wir die Zuschauer jedoch nicht mit weihnachtlichen Weisen. Die 4. Klassen zeigten herbstliche Darbietungen aus dem Musikunterricht. Einige der Kinder standen das erste Mal auf einer Bühne und entsprechend groß war die Aufregung. Ich danke allen Eltern, die durch das Bringen und Holen der Kinder unsere Teilnahme ermöglichten. Annett Brunner
26.08. bis 30.08. Projekt "Lernen lernen"
Mo, 26.08.13
8.00 Uhr
Gemeinsame Eröffnung des Schuljahres
Unser Bürgermeister Herr Liebing und unsere Schulleiterin Frau Brunner begrüßen uns im neuen Schuljahr.
Sa, 24.08.13
10.15 Uhr
Feierliche Einschulung der Schulanfänger in der Aula
Klasse 1b
Sa, 24.08.13
9.00 Uhr
Feierliche Einschulung der Schulanfänger in der Aula
Klasse 1a
Fr, 23.08.13 Das Team 2013/14


nach oben   Seite drucken
zurück