Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind technisch notwendig.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
   


Chronik Schuljahr 2023/24

Schuljahr:
2011/12 2012/13 2013/14 2014/15 2015/16 2016/17 2017/18 2018/19 2019/20 2020/21 2021/22 2022/23 2023/24 2024/25

Juni 2024

20.6. bis 2.8. Sommerferien
Mi, 19.06.24 Zeugnisausgabe - Letzter Schultag
voraussichtlich:
1. Std. Zeugnisausgabe in den Kl. 1 bis 3
2. Std. Gemeinsamer Schuljahresausklang aller Klassen (Unterrichtsschluss für Klassen 1 bis 3)
3. und 4. Std. Feierliche Verabschiedung der Kl. 4

Do, 13.06.24
17.00 Uhr
Schulkonferenz
bis 07.06. Rückgabe der entliehenen Schulbücher
Kontrolliere bitte deine Schulbücher und repariere kleinere Schäden.
Mi, 05.06.24 Ausgabe der Bildungsempfehlung in Klasse 4
(nur Schüler, die zum Endjahr die entsprechenden Leistungen nachweisen können)
03. bis 05.06. Klassenfahrt der Klassen 3

Mai 2024

im Mai/Juni 2. Elternabend für Klassen 1 bis 3
im Mai/Juni Bildungsberatungsgespräche Klasse 3
- nach individueller Terminabsprache mit der Klassenleitung
Mi, 29.05.24 Radfahrausbildung Kl. 4b
Mi, 29.05.24 Lernstandserhebung Klasse 2 Mathe
Di, 28.05.24 Radfahrausbildung Kl. 4a
Im Mai stand die Radfahrausbildung unserer Klassen 4 auf dem Programm. Zunächst wurde während des Unterrichts die Theorie durchgenommen. Angefangen von den Vorteilen des Radfahrens, dem richtigen Tragen eines Helms, den Teilen eines verkehrssicheren Fahrrads über Verkehrszeichen, Vorfahrtsregeln und den Schrittfolgen beim Losfahren, Linksabbiegen und dem Vorbeifahren an Hindernissen gab es umfangreiches Wissen zu erwerben. Zum Schluss musste dieses in der theoretischen Prüfung unter Beweis gestellt werden. Wie gut, dass es eine Internetseite gab, auf der der Test mit immer wieder neuen Aufgaben geübt werden konnte. Alle beiden Klassen haben dabei super abgeschnitten.

Der praktischen Teil der Ausbildung wird von der Polizei übernommen mit Unterstützung der Verkehrswacht. Dafür waren 2 Tage je Klasse auf dem Verkehrsübungsgelände in Marienberg angesetzt. Zwischen Sonnenschein und Regen musste das theoretische Wissen hier praktisch angewendet werden. Nach anfänglichen Stolperstellen und Fehlern konnten aber bald alle das Übungsgelände regelgerecht befahren. Alle Schüler nahmen nach der praktischen Prüfung ihren Fahrradpass stolz in Empfang.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schüler zur bestandenen Prüfung. Das habt ihr wirklich toll gemacht. Ein extra Lob geht an die 4a wegen fürchterlichen Dauerregens bei ihrer Prüfung.

Dany Titze

Di, 28.05.24 Lernstandserhebung Klasse 2 Deutsch
Mo, 27.05.24 Radfahrausbildung Kl. 4b
Sa, 25.05.24
9 bis 11 Uhr
Altpapiersammlung des Fördervereins
Fr, 24.05.24 Radfahrausbildung Kl. 4a
18.5. bis 21.5. Pfingstferien
Do, 16.05.24 Fotograf Klasse 4
Mo, 13.05.24 Elternabend für Eltern der Vorschüler
Fr, 10.05.24 unterrichtsfreier Tag
Do, 09.05.24
11.00 Uhr
Historischer Festumzug zur Eröffnung des 31. Burgfests in Wolkenstein
Unsere Teilnehmer am historischen Umzug zum Burgfest

Herzlichen Dank für euren Einsatz an diesem Tag. Ihr habt mitgeholfen den Umzug bunter und schöner zu machen und damit allen Besuchern unserer Stadt eine Freude bereitet. Vielen Dank auch euren Eltern, die das ermöglicht haben.

Dany Titze

Fr, 03.05.24 Kompetenztest Mathematik für Klasse 3

April 2024

Mo, 29.04.24 Lesetag mit Lesewettbewerb
Jeder Schüler trägt ein Gedicht auswendig vor und liest einen kurzen Text ausdrucksvoll vor. Beides wählen die Schüler nach eigenen Interessen aus. Wir bitten Sie, liebe Eltern, Ihr Kind dabei zu unterstützen. Die vier Besten jeder Klassenstufe nehmen am Schullesewettbewerb in der 5. und 6. Stunde teil. Eine Jury ermittelt dann unsere Lesekönige. Die Jury setzt sich zusammen aus zwei Lehrern, zwei Eltern, zwei Schülern und Frau Liebing (Stadtbibliothek). Auch dort wird das Gedicht noch einmal vorgetragen. Das Vorlesen wird allerdings schwieriger. Die Teilnehmer erhalten ihren Lesetext erst während der Veranstaltung. Sie können sich dann in einem separaten Raum mit ihm vertraut machen und sich auf die Lesung vorbereiten. Da bleibt nicht viel Zeit zum Üben. Nur sehr gute Leser schaffen es dann fehlerfrei und betont vorzulesen.

Wir sind schon sehr gespannt, wer es dieses Jahr schaffen wird.

Do, 25.04.24 Kompetenztest Deutsch Teil 2 für Klasse 3
Mi, 24.04.24 Kompetenztest Deutsch Teil 1 für Klasse 3
Do, 18.04.24 Känguruwettbewerb für die Klassen 3 und 4 + Minikänguru
Bitte melde dich rechtzeitig zum Wettbewerb an.
15. bis 19.4.24 Besuch aus Bad Bentheim
Bad Bentheimer erleben winterliches Erzgebirge

Nach unserer Klassenfahrt nach Bad Bentheim folgte vom 15. bis 19.04.2024 der Gegenbesuch durch die Viertklässler unserer Partnerschule aus Gildehaus. An zwei Tagen verbrachten wir eine schöne gemeinsame Zeit und die Kinder hatten Gelegenheit, ihre Brieffreunde näher kennenzulernen. So nahmen wir die Bentheimer in unserer Schule in Empfang und trotzten dem kalten Aprilwetter bei einer Stadtrallye durch Wolkenstein.
Den nächsten Tag verbrachten wir mit einem gemeinsamen Ausflug durch das schöne Erzgebirge. Bei echter „Schwarzarbeit“ im Crottendorfer Räucherland lernten unsere Gäste, was es mit unserer Tradition der Räucherkerzen auf sich hat und durften mit ihren selbstgedrehten „Karzln“ ein Stück Erzgebirge mit nach Hause nehmen. Sehr spannend waren auch die vielen exotischen Tiere, die die Kinder im Anschluss im Meeresaquarium Oberwiesenthal bestaunen konnten. Für die geplante Wanderung auf den Fichtelberg machte uns der späte Wintereinbruch zwar einen Strich durch die Rechnung, doch ein wunderschöner, verschneiter Ausblick auf die zwei höchsten Berge unserer Region war uns dennoch vergönnt. Abschließend konnten die Kinder bei einem gemeinsamen Stadtbummel durch Annaberg ihr Taschengeld für Souvenirs und Snacks einsetzen und den Ort erkunden. Eine solch steile Bergstadt sieht man als Niedersachse schließlich nicht alle Tage. Nach einem ereignisreichen Tag trennten sich schließlich unsere Wege, doch viele werden sicher durch Briefe, Nachrichten und Telefonate weiterhin in Verbindung bleiben und entstandene Freundschaften ausbauen.

Ein herzlicher Dank geht noch einmal an alle Eltern, die uns als Fahrdienst unterstützt und die fehlenden Plätze im Reisebus ausgeglichen haben.

Lisa Trabitzsch

März 2024

28.3. bis 5.4. Osterferien
Fr, 15.03.24 Kinotag „Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen“ in Chemnitz
Schulkinotage

Wie in jedem Jahr nutzten wir auch 2024 wieder das Angebot der „Schulkinowoche“. Dieses wird von den Kindern stets begeistert angenommen. Eine Schülerin der 3. Klasse hat dazu einen kleinen Artikel verfasst:

In diesem Jahr haben die Schüler der Bürgerschule Wolkenstein verschiedene Kinos besucht. Während andere Klassen in den Kinos Annaberg und Marienberg waren, sind wir mit dem Bus zum Kino nach Chemnitz gefahren, weil die Züge gestreikt haben. Als wir beim Kino waren, durften wir auch Süßigkeiten kaufen. Ich habe mir mit einer Freundin einen Slushy geteilt, es war sehr lecker. Wir alle waren sehr gespannt auf den Film „Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen“. Auf der Suche nach Hinweisen zum Öffnen einer Schatztruhe musste Checker Tobi in verschiedene Länder reisen und erfuhr dabei viel über Leben und Kultur der Menschen. Den Film fand ich spannend, abenteuerlich und interessant. Nach dem Kino sind wir zum Omnibusbahnhof gelaufen und mit dem Bus wieder nach Wolkenstein gefahren. Es war für uns alle ein besonderer Tag, denn er war sehr aufregend. Wir bedanken uns dafür ganz herzlich!

Judith Drechsel Klasse 3b

11. bis 15.03. Fahrt nach Bad Bentheim Klasse 4
Gelebte Partnerschaft zwischen Bad Bentheim und Wolkenstein

Viele Kinder schreiben sich seit dem 3. Schuljahr mit Freunden und Freundinnen aus Gildehaus, einem Ortsteil von Bad Bentheim, mehr oder weniger regelmäßig Briefe. Das persönliche Kennenlernen fand nun in diesem Jahr statt. Aus unseren beiden 4. Klassen hatten sich insgesamt 34 Kinder für die Klassenfahrt nach Bad Bentheim gemeldet. So eine große Reisegruppe hatten wir noch nie. Wie schön, dass 3 einsatzfreudige Muttis mit von der Party waren. Ein herzliches Dankeschön an Frau Reichel, Frau Stadelmeyer und Frau Vogler. Einmal quer durch Deutschland mit der Deutschen Bahn, 34 Kindern und der entsprechenden Anzahl von Koffern war ein einmaliges Erlebnis. Die Bahn war pünktlich oder hat gewartet. Wir hatten überall Anschluss. Die Erzgebirgsbahn stellte uns für den Schienenersatzverkehr einen Extra-Bus bereit, der uns in Wolkenstein abholte und punktgenau nach Chemnitz brachte. Ein großes Dankeschön an Sven Leibiger von der Erzgebirgsbahn.

Von den Erlebnissen der Woche lassen wir nun aber die Kinder berichten:

Montag

Am 11.3.24 holte uns ein Bus in Wolkenstein ab. Der fuhr uns nach Chemnitz und dann ging es mit dem Zug nach Leipzig, von Leipzig nach Hannover und dann nach Bad Bentheim. Als wir ankamen, wurden unsere Koffer mit einem Feuerwehrauto abgeholt. Wir liefen zur Jugendherberge. Wir waren alle müde. Nach dem Abendessen gingen wir zum Nachtwächterrundgang. Es war sehr schön.

Maximillian Bilz

Dienstag

Am Dienstag waren wir beim Bürgermeister. Er heißt Dr. Pannen. Dann ging es mit flinken Füßen nach Gildehaus in die Schule. Dort trafen wir unsere Brieffreunde und es gab Waffeln und ein schönes Kennenlernspiel. Danach besuchten wir eine Mühle und die Müller haben uns gezeigt, wie sie funktioniert. Das hat Spaß gemacht. Später mussten wir 6 km zurück laufen an einer Baustelle vorbei. Als wir in der Jugendherberge ankamen, gab es leckeres Essen. Später spielten wir noch und um 22.00 Uhr ging es ins Bett schlafen.

Emilia Bock

Mittwoch

Am Mittwoch hatte eine Klassenkameradin namens Elli Geburtstag. Wir aßen Geburtstagstorte und dann fuhr uns die Feuerwehr auf einen Bauernhof. Dort gab es 130 Kühe und auch einen Hund namens Sally. Wir haben ihn alle gleich ins Herz geschlossen. Wir stellten selber Butter her. Danach fuhr uns die Feuerwehr wieder in die Jugendherberge und wir aßen Mittag. Dann liefen wir zur Burg Bentheim und bekamen eine Burgführung. Später ging es zurück zur Jugendherberge. Am späten Nachmittag kamen dann noch unsere Briefreunde von der Gildehauser Schule zu uns zu Besuch und wir spielten mit ihnen.

Naemi Tschirner

Donnerstag

Am Donnerstag war endlich sehr schönes Wetter. Wir frühstückten und liefen gleich los zum Badepark. Als wir in der Badehalle waren, rannten wir ins Wasser. Es war herrlich. Da gab es eine Rutsche, wo die Zeit gemessen wurde und einen Strudel, der die ganze Zeit an war. Die 2 Stunden vergingen wie im Flug. Dann wanderten wir zurück zur Jugendherberge. Zum Mittagessen gab es Nudeln. Es war sehr lecker. Nachmittags bearbeiteten wir Sandstein. Das müsst ihr unbedingt mal selber machen, denn wir wollen nicht zu viel verraten. Danach waren wir in der Stadt shoppen. Es gab so viele Läden, wir wussten gar nicht, wo wir zuerst hin sollten. Abends haben die Lehrer eine Disco geschmissen. Es kamen nur die besten Lieder wie "Hubschrauber 117" oder "Mach die Robbe". Zum Schluss fielen wir erledigt in unsere Betten.

Max Pieschner

Freitag

Am Freitag mussten wir früh aufstehen, aber konnten noch in Ruhe frühstücken. Von der Jugendherberge haben wir ein Lunchpaket bekommen. Später wurden dann unsere Koffer von Feuerwehrautos abgeholt. Wir liefen zum Bahnhof. Dort angekommen, fuhren wir mit dem Zug nach Hannover. Da hatten wir eine Stunde Aufenthalt. Dafür bekamen wir von unseren Lehrerinnen Eis vom Burger King. Danach ging es weiter nach Leipzig. Dort stand der Zug schon bereit. In Chemnitz konnten wir direkt umsteigen und sind weiter nach Wolkenstein. Unsere Eltern erwarteten uns schon und alle Kinder freuten sich ihre Eltern wiederzusehen.

Paulina Schuffenhauer

Nun bleibt mir nur noch ein ganz liebes Dankeschön an alle Kollegen aus Gildehaus zu senden, die uns bei der Organisation und den Unternehmungen geholfen haben und den ehrenamtlichen Helfern der Feuerwehren von Bad Bentheim und Gildehaus. Bald begrüßen wir unsere Freunde hier in Wolkenstein. Darauf freuen sich alle schon sehr.

Dany Titze

Do, 07.03.24
17.00 Uhr
Elternrat
Di, 05.03.24 Hallenleichtathletik
Goldregen für Wolkensteiner Grundschüler

13 Kinder der Klassen 1 - 4 nahmen am 5.3.2024 bei den Erzgebirgspielen der Hallenleichtathletik in Olbernhau teil. Schon im Sportunterricht zeigten die Schüler besondere Leistungen. Nun galt es, sich mit den Kindern der anderen Grundschulen im Erzgebirgskreis zu messen. Die Schüler starteten ihrer Altersklasse entsprechend in den Disziplinen Sprint, Dreierhopp, Medizinballschocken und Rundenlauf. Das Starterfeld umfasste 190 Kinder, so dass man unbedingt an diesem Tag seine Bestleistung abrufen musste, um Edelmetall zu gewinnen. Manchmal fehlten nur wenige Zentimeter oder Sekunden für den Sprung aufs Siegertreppchen.

In Summe erkämpften die Schüler unserer Schule 11 Medaillen, darunter 7 x Gold und 4 x Bronze. Nur Silber fehlte noch in der Sammlung. Aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Paul Thore Richter ließ der Konkurrenz in keiner Disziplin eine Chance und erkämpfte viermal Gold. Auch Willy Meier stand bei 3 von 4 Starts ganz oben auf dem Podest.

Auch wenn nicht alle Kinder eine Medaille gewinnen konnten, haben sie doch stets ihr Bestes gegeben. Ein großes Lob dafür.

M. Wittig

Februar 2024

Mi, 28.02.24
13 bis 15.30 Uhr
Kreismathematikolympiade an unserer Schule
Mo, 26.02.24 2. Zyklus GTA beginnt
12.02. bis 23.02. Winterferien
Fr, 09.02.24 Ausgabe der Halbjahresinformationen und Ausgabe des Bildungsempfehlungen in Klasse 4
Liebe Schüler der Klassen 4,

bis zum 1.3.24 habt ihr Zeit euch an einer Oberschule oder einem Gymnasium eurer Wahl zu bewerben. Informiert euch vorher über die Anmeldezeiten in den jeweiligen Einrichtungen.
Diese Dinge braucht ihr:
Bildungsempfehlung
Halbjahresinformation Klasse 4
Geburtsurkunde
Anmeldeformular
Anmeldebestätigung
Masernschutznachweis

Wir wünschen euch viel Erfolg!

Do, 01.02.24 Zweifelderballturnier
für ausgewählte Schülerinnen und Schüler

Januar 2024

bis 26.1. Elterngespräche zur Bildungsberatung in den Klassen 4
- individuelle Terminabsprache mit der Klassenleitung
Mo, 22.01.24 Besuch des Sächsischen Landtages und der Landeshauptstadt Dresden
Die Kinder der Klassen 4 waren am 22.1.2024 im Landtag in Dresden.

Matthias vom Landtag hat den Kindern der Klassen 4 den Landtag gezeigt. Sie haben selber eine eigene Wahl gemacht.

Danach ist die Klasse 4a die Stadt erkunden gegangen und hat viele Sehenswürdigkeiten angeschaut. Frau Titze hat ein kleines bisschen über die Sehenswürdigkeiten erzählt.

Die Kinder sind auch in die Frauenkirche gegangen und da war es richtig schön.

Zum Schluss sind alle in den Gute-Laune-Bus gestiegen und hatten richtig gute Laune. Sie sind 1h und 30min mit dem Bus gefahren.

Naemi Tschirner und Fiona Seitenglanz

Dezember 2023

im Dezember Matheolympiade Kl. 3
23.12. bis 2.1.24 Weihnachtsferien
Fr, 22.12.23 Weihnachten in unserer Schule
1. bis 3. Stunde Weihnachtsfeiern in den Klassen
4. Stunde Schulhaussingen zum Jahresausklang
Fr, 15.12.23
16 bis 17 Uhr
Programm Weihnachten in der Kirche
Entfällt
11.12. bis 15.12. Projektwoche "Weihnachten - bei uns und anderswo"
Sa, 02.12.23 Mini-Handball-Spielfest 2023/2024
Der HSV 1956 Marienberg lud am Sonnabend, den 02.12.2023 Mädchen der Klassenstufe 1 und 2 zur Vorrunde des Mini-Handball-Spielfestes in die Sporthalle am Goldkindstein ein. Dieses Jahr waren sechs Grundschulen vertreten. Los ging es wieder mit einer tollen Erwärmung. Die roten Mützen für die Wichtel lagen bereit, mit Musik und Spaß stimmten sich die Kinder auf das Spiel ein. Dann kam endlich der Pfiff zur ersten von fünf Spielrunden und unsere Mannschaft der Bürgerschule Wolkenstein begeisterte durch Teamgeist. Die Deckung war super, viele Tore konnten durch Mut und Können unserer Torhüterin verhindert werden und uns gelangen auch zahlreiche Treffer. Der Fangemeinschaft der Eltern, Geschwister und Großeltern hat es sichtlich Freude bereitet, unsere Mädchen anzufeuern. Die GS Lauterbach siegte. Wir belegten einen hervorragenden 3. Platz. Belohnt wurde der Einsatz mit Urkunden und einem kleinen Präsent. Die Stimmung in der Halle war großartig. Herzliche Gratulation und ein Dankeschön an die Organisatoren für die umfangreiche Vorbereitung. Der 2. Spielfesttag findet am Sonnabend, den 09.03.2024 statt. Dann wird der begehrte HSV-Wanderpokal vergeben.

R.B.

November 2023

im November Elternrat
23.und 24.11. frei bewegliche Ferientage
bis 21.11. Elterngespräche Klasse 1
- individuelle Terminvereinbarung mit der Klassenleitung
Fr, 17.11.23 Bundesweiter Vorlesetag - Thema: Vorlesen verbindet
Lesen und lesen lassen

Am bundesweiten Vorlesetag kamen in die Klassen liebe Vorleserinnen, die die Kinder ins Reich der Geschichten mitgenommen haben. Vielen Dank an Frau Schiefer (1a), Frau Schlegel (1a), Frau Gerlach (1b), Frau Liebing (2a und 4a), Frau Ullmann (3a), Frau Hofmann (3b) und Frau Engelbrecht (4b).

Diana Ihle

16.11.2023 Elternrat
gegen 18.15 Uhr (nach dem EA)
Do, 16.11.23
17.00 Uhr
Umgang mit Medien - Gefahren im Netz
ein offener Elternabend
01.11. bis 03.11. Entdeckerwoche "Gesunde Ernährung"
Und die Kuh macht „muh!“

Im Rahmen der Entdeckerwoche zum Thema „Gesunde Ernährung“ beschäftigten sich die zweiten Klassen mit der Milch. Dabei wurde nicht nur theoretisch über die Variationen an Milchprodukten gesprochen, sondern auch selbst eigene Butter aus Sahne gewonnen. Mit viel Mühe und Zeit wurde ordentlich „gebuttert“ und jedes Kind hat eine ganz eigene „Butterbemme“ essen können. Als Nachtisch gab es leckeres Buttermilch-Eis mit roten Früchten - ebenfalls selbst hergestellt. Neben den Leckereien wurde auch das Leben einer Milchkuh genauer beleuchtet. Was braucht eine Kuh, um glücklich zu sein? Eine wichtige Frage, welche viele Kinder zum Nachdenken angeregt hat. Auf dem Milchgut Heinzebank hatten die Schüler:innen der zweiten Klassen die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen - kleine Streicheinheiten für Kühe und Kälber inklusive. Schnell wurde klar: bis die Milch im Milchregal landet, muss einiges passieren. An einer „hölzernen Kuh“ konnte passend dazu jeder ganz altmodisch seine Melkkünste unter Beweis stellen. Wir bedanken uns herzlich beim Milchgut Heinzebank für die Führung und den interessanten Einblick.

Vom Milchgut zur Schule zurück gab es anschließend eine herbstliche Wanderung - die Kinder legten stolze sechs Kilometer zurück. Diese ereignisreiche und „leckere“ Entdeckerwoche wird auf jeden Fall in Erinnerung bleiben.

L. Großwendt und E. Salzer

„Getreide braucht die Welt!“ – Projektwoche zur gesunden Ernährung in der Klasse 3b

Die Klasse 3b hatte bereits im Vorfeld unserer Projektwoche zur gesunden Ernährung viel über verschiedene Getreidesorten gelernt. Dieses Wissen wurde nun in den drei Tagen nach dem Reformationstag angewendet und vertieft. Dazu hat die Bäckerei Eger die Tür zur Backstube geöffnet. Die Kinder haben dort die Abläufe und Geräte erklärt bekommen, konnten verschiedene Mehlsorten und deren Kornanteile unterscheiden lernen und Körner wie Dinkel, Sesam und Haferflocken kosten. Das Highlight war natürlich dann doch das Befüllen eines eigenen Pfannkuchens mit Marmelade, der bei keinem Kind länger als 10 Minuten überlebte. Am Donnerstag widmeten wir uns der Verkostung verschiedener Brotsorten. Beurteilt wurden dabei Geruch, Konsistenz, Aussehen und Geschmack. Beim Ziehen des Fazits konnten wir uns allerdings nur darauf einigen, dass die Geschmäcker verschieden sind. Am Freitag lag das Hauptaugenmerk auf der Zubereitung verschiedener Speisen mit Getreide in der Schulküche. Frau Drechsel hatte dabei vier Unterrichtsstunden lang alle Hände voll zu tun. Insgesamt blicken wir auf ein abwechslungsreiches und praxisorientiertes Projekt zurück, wir haben viel gelernt, gesehen und geschmeckt.

Ein ganz herzlicher Dank geht dabei an Stefan Eger und Rosalie für das Ermöglichen des Bäckereibesuches und die damit verbundenen Zuckerschnuten. Danke auch an Frau Gräf, Frau Fröhlich und Frau Müller für die Unterstützung beim Bäckerbesuch am Mittwoch und in der Schulküche am Freitag. Ohne die helfenden Hände von Eltern könnten wir den Kindern viele solcher außerunterrichtlichen Erfahrungen nur bedingt oder gar nicht ermöglichen.

C. Richter

Eine tolle Knolle

Für die 4. Klassen ging es in den Projekttagen um die Kartoffel. Die praktischen Arbeiten hatten wir bereits im Früjahr beim Legen und im Herbst bei der Ernte absolviert. Nun ging es vor allem um Wissenswertes rund um die tolle Knolle. Und dieses Wissen eigneten sich die Kinder im Rahmen einer Stationenarbeit selbst an. Mit verschiedenen Aufgaben und Experimenten konnten wir die Kartoffel in allen Einzelheiten beleuchten. Das das Selbstlernen effektiv war, konnten alle zum Schluss durch eine kleine Leistungsermittlung erfolgreich unter Beweis stellen. Natürlich haben wir auch gemeinsam ein Kartoffelgericht zubereitet - Kartoffelspalten mit verschiedenen Dips. Die Köche waren spitze. Leider ließ uns die Technik hängen. Ein Stromausfall beendet den Garprozess zu zeitig. Die Kartoffelspalten waren zwar schön heiß und gut gewürzt, allerdings nicht ganz durch. Beim abschließenden Feedback kam das gemeinsame Kochen trotzdem sehr gut weg.

D. Titze

Oktober 2023

30.10. bis 24.11. Heureka! - Der Schülerwettbewerb zum Thema "Mensch und Natur"
Bitte melde dich rechtzeitig zum Wettbewerb an.
Mo, 30.10.23 unterrichtsfreier Tag
23.10.2023 Zahnärztliche Untersuchung
Kl. 3 und 4 Vorsorgeheft nicht vergessen!
24.10.2023 Zahnärztliche Untersuchung
Kl. 1 und 2 Vorsorgeheft nicht vergessen!
18.10.2023 Matheolympiade Kl. 4 - Stufe 1
Matheolympiade Kl. 4 - Stufe 1
02.10. bis 14.10. Herbstferien

September 2023

Fr, 29.09.23 Kartoffelernte im Ambrossgut für die Klassen 4
Kartoffelernte wie zu Urgroßmutters Zeiten - das konnten die Schüler der beiden 4. Klassen im Ambross-Gut in Schönbrunn erleben. Mit einem Schleuderroder wurden die Furchen aufgerissen. Danach stürzen sich die Kinder auf die herumliegenden Kartoffeln oder buddelten sie mit den Händen aus. Jeder sammelte so viel er konnte in sei Netz. Die Ernte war gut. So viel hätten die Schüler gar nicht tragen können. Deshalb durfte jeder nur 10 Kartoffeln mit nach Hause nehmen. Der Rest kam in eine große Schubkarre für das Kartoffelfest am folgenden Wochenende.
D. Titze
Di, 26.09.23 Erzgebirgsfinale im Crosslauf 2023
Auf der Laufstrecke am Tourismuszentrum Rätzteich wurde am 26.09.2023 bei wunderbarem Herbstwetter das Erzgebirgsfinale der Grundschulen, Oberschulen und Gymnasien im Crosslauf ausgetragen. Die Bürgerschule Wolkenstein war mit einer kleinen Gruppe von 10 Kindern vertreten, welche die anspruchsvolle Strecke über 600 m gelaufen sind. Wurzelwerk und eine starke Steigung kurz vor Zieleinlauf waren die Herausforderungen.
Nach einem Schnupperkurs als kleine Erwärmung gingen unsere Sportlerinnen und Sportler mit großer Freude und etwas Aufregung an den Start. Alle Kinder kämpften hervorragend, gaben ihr Bestes und wurden von Eltern und Großeltern unterstützt. Wir konnten eine Silber- und eine Bronzemedaille mit nach Wolkenstein nehmen. Ein gelungener Nachmittag ging zu Ende.
R.B.

Foto S.L.

Di, 26.09.23
14.00 bis 16.00 Uhr
Vorschultest 2
Fr, 22.09.23 Manufaktur der Träume - Museum in a clip für die Klasse 4a
Einen ganz besonderen Museumsbesuch unternahm die Klasse 4a am Freitag, den 22.9.2023. Wir starteten bei regnerischem Wetter mit dem Zug in Richtung Annaberg.
Die Manufaktur der Träume war unser Ziel. Dort bot der Verein Medienbildung Sachsen e.V. das Projekt Museum in a clip an. Marsel und Hans begrüßten uns gemeinsam mit dem Museumspädagogen der Annaberger Museen. Wir wurden in 4 Arbeitsgruppen eingeteilt.
Zunächst konnten wir in einer kurzen Führung die wichtigsten Bereiche des Museums kennenlernen. Dabei sollten wir uns schon interessante Dinge merken, die wir in einem Film zeigen wollten.
Anschließend suchte jede Gruppe eine gute Idee für die Handlung in ihrem Video und schrieb das Wichtigste in ein Drehbuch. Danach ging es mit dem Tablet und dem Storyboard zum Dreh ins Museum. Der Auftrag war, kurze Szenen zu filmen. Das hatte den Vorteil, dass wir jede gedrehte Szene gleich anschauen und gegebenenfalls noch einmal versuchen konnten. Während manches beim ersten Mal schon gelang, wurden andere Szenen 3, 4 oder noch mehr Male wiederholt, ehe wir zufrieden waren. Die Zeit verging dabei wie im Flug. Zum Schluss haben wir die gelungensten Szenen mit Hilfe einer App zu einem richtigen Kurzfilm zusammengeschnitten und mit Musik und Geräuschen unterlegt. Das war nach einer kurzen Anleitung zur Technik kein Problem für uns.
Entstanden sind 4 ganz unterschiedliche kleine Videoclips zur Manufaktur der Träume. Auf dem MIC-Youtubekanal wurden unsere Produktionen am Nachmittag dann veröffentlicht und können von vielen Menschen angesehen werden. Darauf sind wir alle ein bisschen stolz.
Ein herzliches Dankeschön geht an den Verein Medienbildung in Sachsen e.V., der neben der Unterstützung an diesem Tag auch die Kosten für die Zugfahrt und das Museum übernahm.
Dany Titze
Do, 21.09.23
17.00 Uhr
Zusammenkunft des Elternrates
Do, 21.09.23
17.30 Uhr
Schulkonferenz
Di, 19.09.23 Das wandelnde Museum - ein performatives Hörspiel
Dieses Projekt wurde von den Staatlichen Kultursammlungen Dresden durchgeführt.
Die Schüler der Klassenstufen 3 und 4 gestalteten unter Anleitung ein eigenes Museum. Über Anweisungen in Kopfhörern wurden sie durch ein unsichtbares, nur in der eigenen Vorstellung existierendes Museum geleitet.
Dabei nahmen sie verschiedene Rollen ein wie z.B. den Museumsbesucher aber vor allem die Ausstellungsstücke selbst. Die Schüler bekamen oftmals zeitgleich unterschiedliche Anweisungen, sodass ihre Perspektiven ständig getauscht wurden.
K. Buttke
Di, 19.09.23
14.00 bis 16.00 Uhr
Vorschultest 1
bis 15.09. Elternabende in allen Klassen
Einladung erfolgt durch die Klassenleitung.
Mo, 11.09.23 1. Zyklus GTA beginnt
Mo, 11.09.23 Busschule für die Klassen 1
Am Montag, den 11.9.23 waren die ersten Klassen mit dem Bus unterwegs. Für viele Kinder der Klasse 1b war das ganz neu. Wir fuhren nach Warmbad zur Silbertherme (da der Markt gesperrt ist). Dort angekommen lernten die Kinder, wie und wann man an einer Haltestelle über die Straße geht und wie man sich im Bus verhält. Der Höhepunkt war die kontrollierte Bremsung, bei dem ein großer Teddy durch den Bus „flog“. Als wir wieder ankamen, stand schon die 1a bereit. Viele dieser Klasse kannten den Busfahrer, der sich die Zeit für uns genommen hat. Die Buskinder kannten sich schon richtig gut aus. Vielen Dank Busfahrer M.
D. Ihle
Fr, 08.09.23 Besuch der Stadtbibliothek Wolkenstein Klasse 2a
Am Donnerstag, den 08.09. war die 2a eingeladen, in den ersten beiden Unterrichtsstunden unsere schöne Stadtbibliothek in Wolkenstein zu besuchen. Frau Liebing erklärte uns, wie man sich in einer Bücherei benimmt, wie man etwas Bestimmtes findet und was man beim Ausleihen beachten muss. Sie las und auch eine kleine Geschichte über die „Pippilothek“ vor und anschließend war Zeit zum Schmökern. Wir staunten, wie viele Medien es in der Bibliothek gibt – für jeden war etwas dabei. Schwer bepackt mit Büchern, Spielen und Filmen machten wir uns wieder auf den Rückweg zur Schule. Die 2a bedankt sich herzlich bei Frau Liebing für ihre Zeit und Mühe. Wir kommen gerne bald wieder!
L. Großwendt
Do, 07.09.23
10.00 Uhr
Puppentheater im Ratskellersaal für die Klassen 1 und 2
Wie verschafft man seiner Wut am besten Luft? Da hat jedes Kind wohl seine eigenen Tricks auf Lager. Lieschen Radieschen jedenfalls bekommt jedes Mal einen knallroten Kopf und brüllt, dass die Märchenwelt erzittert. Das durften die Schüler der ersten und zweiten Klassen beim Puppentheater „Lieschen, Radieschen und der Lämmergeier“ hautnah erleben. Die Kinder waren schnell von der Abenteuergeschichte gefesselt und hörten gespannt zu. Es wurde viel gelacht, als das wackere Lieschen den Lämmergeier zähmte, zur Prinzessin ernannt wurde, einen Drachen besiegte und den Prinzen befreite. Im Anschluss an das Stück durfte ein Blick hinter die Kulissen des Puppentheaters geworfen werden und die Puppen konnten aus der Nähe angeschaut werden.
L. Großwendt
Do, 07.09.23
17.00 Uhr
Elternabend für Eltern der Vorschüler
Di, 05.09.23 Auf die Plätze – fertig – los!
Bei bestem Spätsommerwetter führte unsere Bürgerschule am 5.9.2023 ein Sportfest durch. Auf dem Programm standen der 50m Sprint, Schlagballweitwurf, Weitsprung und der abschließende Ausdauerlauf (je nach Klassenstufe über 1 bis 2 Runden). Auch eine Freizeitstation absolvierte jeder Sportler. Für jede erbrachte Leistung sammelten die Schüler Punkte. Sieger wurde, wer die höchste Gesamtpunktzahl erreichte. Die „schlechteste“ Disziplin und die darin erreichte Punktzahl wurden gestrichen. Durch die tolle Unterstützung der anfeuernden Mitschüler konnte jeder sein Bestes an diesem Tag geben. Ein großes Lob euch allen!
M. Wittig
Mo, 04.09.23 Walderlebniszentrum an der Heinzebank Klasse 4b
Nachdem die Klasse 4b schon in der Schule einiges über den Wald in Erfahrung gebracht hat, wollten wir ihn natürlich auch „in echt“ erkunden und besser kennenlernen. Hier bot sich das waldpädagogische Angebot des Staatbetriebs Sachsenforst an. Wir nutzten also die Gelegenheit und besuchten am 04.09.2023 das neue Walderlebniszentrum an der Heinzebank, das uns mit seinen neu errichteten Blockhütten sehr beeindruckte. Dort wurden wir sehr freundlich empfangen und fühlten uns sofort wohl. Herr Köhler nahm sich viel Zeit, uns den umliegenden Wald zu zeigen und brachte den Kindern die Natur auf spielerische Weise näher. Ein Höhepunkt war wohl für die meisten das Tiergeräusche-Raten im Stil einer Kinder-Quiz-Show. Hier waren alle mit Spaß und Eifer bei der Sache. Abgerundet wurde unsere Führung durch eine kleine Tier- und Waldausstellung im Inneren des gemütlichen Holzhauses, die auch sehr interessant gestaltet war. Im Anschluss wanderten wir zurück zur Schule und genossen das warme Spätsommerwetter. Ein herzlicher Dank geht an Herrn Köhler, der eine tolle Führung vorbereitet hat und auf alle Fragen der Kinder eingegangen ist. Es hat uns sehr gefallen.
L. Trabitzsch

August 2023

Di, 29.08.23 Für die Sicherheit unserer Kinder
Am 29.8.2023 bekamen die Erstklässler Besuch von Vertretern der Verkehrsgebietswacht und der DEKRA. Um das Thema Verkehrssicherheit zu unterstützen, hatten Sie tolle Geschenke dabei. Die Kinder konnten sich über ein rotes Basecap und eine Wollmütze freuen. Diese machen die Schulkinder für alle Verkehrsteilnehmer sichtbar. Vielen Dank dafür.
M. Wittig
Mo, 28.08.23
15.30 bis 18 Uhr
Anmeldung der Schulanfänger 2024/25
Das Formular zur Schulanmeldung finden Sie in unserem Menü unter VORSCHULE.
Mo, 28.08.23
ab 7.30 Uhr
Fotograf für die Klassen 1
Macht euch schick für den Fotografen. Wer möchte, darf auch seine Zuckertüte mitbringen.
Mi, 23.08.23
7 bis 9.30 Uhr
Anmeldung der Schulanfänger 2024/25
Das Formular zur Schulanmeldung finden Sie in unserem Menü unter VORSCHULE.
21.08. bis 25.08. Projekt "Lernen lernen" - Sonderplan
Sa, 19.08.23 Schulanfang 2023
Klasse 1a
Sa, 19.08.23
Klasse 1b


nach oben   Seite drucken
zurück  
Unsere Schule arbeitet mit Lernsax - einem schulischen Netzwerk, das vom Kultusministerium Sachsen empfohlen wird. Ein Login erhalten Eltern über den/die Klassenleiter/in.
lernsax.de
Unsere Grundschule nimmt am EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

schulobst-milch.sachsen.de

Unsere Schule erhält Fördermittel aus dem "Förderprogramm zum quantitativen Ausbau und der qualitativen Verbesserung ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote"

www.schule.sachsen.de

Transparenzhinweis:

Seit 1. Januar 2023 ist das Sächsische Transparenzgesetz vom 19. August 2022 (Sächs-GVBl. S. 486) in Kraft. Es gewährt jeder Person ein Recht auf Zugang zu den bei einer transparenzpflichtigen Stelle im Freistaat Sachsen verfügbaren Informationen, soweit keine Ausnahme gilt (Transparenzanspruch). Schulen sind transparenzpflichtige Stellen nur, soweit Informationen über den Namen von Drittmittelgebern, die Höhe der Drittmittel und die Laufzeit der mit Drittmitteln finanzierten abgeschlossenen Forschungsvorhaben betroffen sind.