Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind technisch notwendig.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
   


Chronik Schuljahr 2021/22

Schuljahr:
2011/12 2012/13 2013/14 2014/15 2015/16 2016/17 2017/18 2018/19 2019/20 2020/21 2021/22

Dezember 2021

bis 3.12. Elterngespräche Kl. 1
- nach Vereinbarung mit dem Klassenleiter

November 2021

im November Elternrat
im November Heureka Wettbewerb Teil 1
für angemeldete Schüler der Klassen 3 und 4 sowie Frühstarter Klasse 2
Fr, 19.11.21 Bundesweiter Vorlesetag - Thema: Freundschaft und Zusammenhalt
Wir suchen für diesen Tag Vorlesepaten für unsere Klassen. Melden Sie sich bei Interesse bitte in der Schule.
Mo, 08.11.21 Risiko raus (Vorentscheid)
für ausgewählte Kinder der Kl. 2-4

Oktober 2021

18.10. bis 30.10. Herbstferien
bis 15.10. Elterngespräche Kl. 2 bzgl. LRS
- bei Bedarf nach individueller Terminabsprache mit dem jeweiligen Klassenleiter
Di, 12.10.21 Zahnärztliche Untersuchung für Klassen 1 und 2
Bitte bringt alle euren Zahnvorsorgepass mit.
Mo, 11.10.21 Zahnärztliche Untersuchung für Klassen 3 und 4
Bitte bringt alle euren Zahnvorsorgepass mit.
11.10. bis 15.10. Entdeckerwoche "Gesunde Ernährung"
Sa, 09.10.21
9 bis 12 Uhr
Altpapiersammlung des Schulfördervereins
Mi, 06.10.21
18.00 Uhr
Zusammenkunft des Elternrates und der Schulkonferenz
Di, 05.10.21 Erzgebirgsfinale im Crosslauf
am Tourismuszentrum Gelobtland für ausgewählte Teilnehmer
Mo, 04.10.21 1. Zyklus GTA beginnt

September 2021

bis 24.09. Klassenelternabende
Den genauen Termin erfahren Sie durch Ihre/n Elternsprecher/in bzw. durch Klasseleiter/in.
bis 24.09. Elterngespräche zur Inklusion (Besprechung der Förderpläne)
- nach individueller Terminabsprache mit dem jeweiligen Klassenleiter
Do, 23.09.21 Herbstcrosslauf
Pünktlich zum Herbstbeginn haben die Schüler und Schülerinnen am 23.9.2021 einen Crosslauf absolviert. Bei besten Laufbedingungen wanderten die Kinder zunächst auf die Anton-Günther-Höhe. An der Schutzhütte wurde gestartet. Die durchaus anspruchsvolle Runde von 200m musste von jedem Starter je nach Klassenstufe bis zu viermal absolviert werden. Hier galt es sich seine Kräfte gut einzuteilen, um auf der Schlussrunde den einen oder anderen Platz noch wett zu machen oder sogar auf das Podest zu laufen. Durch die großartige Unterstützung der anfeuernden Mitschüler wurden einige regelrecht ins Ziel „getragen“. Alle Schüler und Schülerinnen haben ihr Bestes gegeben und können zurecht stolz auf ihre Leistungen sein. Ein großes Lob euch allen!!!
Körperlich geschafft ging es dann wieder zurück zur Schule.

M. Wittig

Do, 23.09.21
19.00 Uhr
Elternabend für Eltern der Vorschüler
Mi, 22.09.21 Busschule in den Klassen 1
Di, 21.09.21
10.00 Uhr
"Karo Kugel Superelfe" Lesung mit Jens Reinländer für die Klassen 2
Am 21.09.21 waren alle Zweitklässler eingeladen in die Stadtbibliothek Wolkenstein. Der Ort war allen Kindern vom Besuch am Ende der Klasse 1 noch gut bekannt. Damals informierten wir uns über das Verhalten in der Bücherei, die Suche und Ausleihe von verschiedenen Medien und konnten in vielerlei Bücher schnuppern. Außerdem erfuhren wir, was ein Fuchs in der „Pippilothek“ so treibt. Frau Liebing nahm sich viel Zeit für uns. Herzlichen Dank dafür!

Doch an diesem Tag wartet der Kinderbuchautor Jens Reinländer auf uns. Er stellte mit viel komödiantischem Geschick sein Buch „Karo Kugel Superelfe“ vor und machte neugierig auf das Ende der Geschichte. Karo Kugel Superelfe entsprach so rein gar nicht dem, was sich die Kinder unter einer Elfe vorstellten. Nicht zart, leise und schlank mit feinen Elfenflügeln, sondern moppelig, laut mit Stummelflügeln und großen Pantoffeln ist Karo unterwegs. Am liebsten futtert sie Kekse. Manchmal ist es ein großes Glück sein, so ganz anders und besonders zu sein.

Sowohl die lustigen Illustrationen wie auch der lebhafte Vortrag von Jens Reinländer führten dazu, dass sich alle wirklich vor Lachen die Bäuche hielten. Wie im Fluge verging die Zeit und mit einer handsignierten Autogrammkarte in der Hand traten wir fröhlich den Rückweg an. Die Kinder waren begeistert.
Vielen Dank für die Organisation der Veranstaltung.

Dany Titze

13.09. bis 15.9. Klassenfahrt Klasse 4
Unsere Klassenfahrt ins Naturschutzzentrum Erzgebirge - Klasse 4a

Es war sehr anstrengend, meinen großen Koffer zu packen, denn ich durfte ja nichts vergessen. Erst mussten wir zum Bahnhof Wolkenstein laufen. Dann war es nur eine kurze Zugfahrt nach Annaberg. Danach ging die große Wanderung los von Annaberg nach Dörfel. Schließlich kamen wir an. Dann bekamen wir erstmal eine kurze Einweisung. Danach gab es Mittagessen. Das Essen dort schmeckte sehr lecker. Im Anschluss gingen wir mit Herrn Förster in den Wald. Wir lernten sehr viel. Am Abend gab es wieder sehr leckeres Essen. Wir hatten sehr viel Platz zum Rumtoben und Spielen und es gab eine Nachwanderung, die leider abgebrochen wurde. Dafür bekamen wir noch etwas vorgelesen.
Am nächsten Tag gingen wir mit Herrn Süß zum Bach und haben viele kleine Tiere gefunden. Was ihr vielleicht noch nicht wusstet: Wenn man viele Tiere im Bach findet, hat er Trinkwasserqualität. Im Anschluss an das Mittagessen machten wir eine Waldrallye.
Am Morgen wurden wir früh von unseren Nachbarn geweckt. Nach dem Frühstück gingen wir zum Frohnauer Hammer. Dort war es sehr laut. Schließlich fuhren wir mit dem Zug wieder nach Wolkenstein. Da wurde jeder von seinen Eltern abgeholt.
Wir möchten uns ganz herzlich bei den Eltern bedanken, die unser Gepäck gefahren haben.

Kurt Kreher, Kl. 4a

Klasse 4b

Alle waren sehr aufgeregt, denn es war unsere erste Klassenfahrt. Früh mussten wir zuerst testen, dann liefen wir runter zum Bahnhof. Nach zehn Minuten Fahrt stiegen wir in Annaberg-Buchholz aus. Wir mussten noch 6 Kilometer laufen, dann waren wir endlich da. Nachdem wir uns ein wenig eingerichtet hatten, gab es auch schon Essen. Es war sehr lecker. Als wir gegessen hatten, machten wir eine Bachwanderung. Mit Lupenglas und Pinsel gingen wir auf Köcherfliegenlarven-Suche, mit Erfolg. Danach liefen wir in Richtung Quelle, mit Bechern kosteten wir das Quellwasser. Alle waren sehr erschöpft nach der Wanderung. In unseren Häusern mussten wir die Betten beziehen. Vor dem Abendessen erkundeten wir die Gegend und spielten Tischtennis. Das Abendessen war sehr lecker, dann gingen wir schlafen.
Am nächsten Morgen waren wir schon sehr früh wach. Nach dem Aufstehen gab es Frühstück. Nachdem wir uns gestärkt hatten, machten wir uns auf zur Waldwanderung. Im Wald machten wir ein Tastspiel. Nach der Waldwanderung gingen wir los zur Waldrallye. Aber nach einem Kilometer nahmen wir den falschen Pfad und verliefen uns. Am Abend machten wir Stockbrot, dann gingen wir schlafen. Am letzten Morgen unserer Klassenfahrt gab es ein letztes Frühstück. Wir packten unsere Sachen. Danach liefen wir zum Frohnauer Hammer. Es war sehr interessant. Wir liefen weiter zum Bahnhof und merkten, dass wir zu früh waren. Die Rückfahrt war sehr entspannt. Am Bahnhof erwarteten uns schon unsere Eltern. Das waren unsere Erlebnisse von der Klassenfahrt. Ich möchte mich bei den Gepäckfahrern und Lehrern bedanken.

Thore Schwarz, Kl. 4b

Mo, 13.09.21
ab 8.00 Uhr
Fotograf für die Klassen 1
Macht euch schick für den Fotografen. Wer möchte, darf auch seine Zuckertüte mitbringen.
Do, 09.09.21
6.30-9.30 Uhr
Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2022/23 (2. Termin)
Kinder, die bis zum 30. Juni 2022 das sechste Lebensjahr vollenden, sind schulpflichtig und müssen laut Schulgesetz im Wohnort angemeldet werden.
Diese Aufgabe muss von beiden Eltern gemeinsam wahrgenommen werden, sofern sie das gemeinsame Sorgerecht haben. Ist einer der Partner verhindert, muss eine Vollmacht und eine Ausweiskopie des Abwesenden vorgelegt werden. Besteht kein gemeinsames Sorgerecht, so ist auch dies mit einem Nachweis zu belegen.
Außerdem wird eine (unbeglaubigte) Kopie der Geburtsurkunde benötigt.
Sollten Sie an diesem Tag verhindert sein, vereinbaren Sie bitte individuell einen Termin mit uns.

Di, 07.09.21
16.30-18.30 Uhr
Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2022/23 (1. Termin)
Kinder, die bis zum 30. Juni 2022 das sechste Lebensjahr vollenden, sind schulpflichtig und müssen laut Schulgesetz im Wohnort angemeldet werden.
Diese Aufgabe muss von beiden Eltern gemeinsam wahrgenommen werden, sofern sie das gemeinsame Sorgerecht haben. Ist einer der Partner verhindert, muss eine Vollmacht und eine Ausweiskopie des Abwesenden vorgelegt werden. Besteht kein gemeinsames Sorgerecht, so ist auch dies mit einem Nachweis zu belegen.
Außerdem wird eine (unbeglaubigte) Kopie der Geburtsurkunde benötigt.
Sollten Sie an diesem Tag verhindert sein, vereinbaren Sie bitte individuell einen Termin mit uns.

06.09. bis 17.09. Projekt "Lernen lernen" - Sonderplan
Sa, 04.09.21 Schulanfang 2021
- ein bedeutender Tag für unsere 40 Schulanfänger und ihre Familien.

In die Bürgerschule Wolkenstein wurden am 04. September vierzig neue Schulkinder aufgenommen. Während die Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Buttke (1a) und Frau Großwendt (1b) in ihrem Klassenzimmer einen ersten Eindruck von Schule erschnuppern konnten und die Bücher und Hefte in Empfang nahmen, warteten die Eltern und Gäste im Ratskellersaal schon ungeduldig auf die Hauptpersonen des Tages. Sollte es doch hier die ersehnten Zuckertüten geben. Mit einem strahlenden Lächeln wurden diese schon bald auf der großen Bühne von den Schulanfängern entgegengenommen.

Wir wünschen euch einen guten Start und alles Gute für eure Schulzeit.

Mein herzlicher Dank geht an alle, die den Saal ein- und ausgeräumt haben, insbesondere an Frau Bluhm.

A. Brunner und das Team der Bürgerschule Wolkenstein

Sa, 04.09.21 Klasse 1a
Sa, 04.09.21 Klasse 1b
Bild folgt.


nach oben   Seite drucken
zurück  
Unsere Schule arbeitet mit Lernsax - einem schulischen Netzwerk, das vom Kultusministerium Sachsen empfohlen wird. Ein Login erhalten Eltern über den/die Klassenleiter/in.
lernsax.de
Unsere Grundschule nimmt am EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

schulobst-milch.sachsen.de

Unsere Schule erhält Fördermittel aus dem "Förderprogramm zum quantitativen Ausbau und der qualitativen Verbesserung ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote"

www.schule.sachsen.de